Über diesen Artikel
Datum:
30.07.2013
Autor:
Thorsten Greb
Aktionen:
Drucken
URL:
https://www.digital-lernen.de/nachrichten/diverses/artikel/scripted-programmieren-lernen-fuer-ein-besseres-leben.html
Title:
ScriptEd: Programmieren lernen für ein besseres Leben
Kategorie:
Gastbeitrag / Interview
Maurya Couvares     

ScriptEd: Programmieren lernen für ein besseres Leben

Maurya Couvares
Maurya Couvares     
© Maurya Couvares

Dies wird die Programmierbranche zu einem der am stärksten wachsenden Karrierefelder machen. ScriptEd wurde gegründet, um die Teilhabechancen der Schülerinnen und Schüler an diesem Prozess zu erhöhen, sie für das Programmieren zu begeistern und ihnen einen frühzeitigen niederschwelligen Einstieg in die Thematik zu bieten.

DIGITAL LERNEN: Kann das Projekt demnach als Versuch verstanden werden, der Bildungs- und Teilhabegerechtigkeit im digitalen Zeitalter einen Schritt näher zu kommen?

Maurya Couvares: Ja. ScriptEd ist darauf ausgerichtet, Schülern aus einkommensschwachen Gemeinschaften und Familien zu helfen. Finanziell benachteiligte Schüler „leiden“ unter den begrenzten Ressourcen in ihren Gemeinschaften und den öffentlichen Schulen in den Vereinigten Staaten. Verglichen mit wohlhabenderen Gleichaltrigen, besuchen sie Schulen, die durchschnittlich weniger finanzielle Unterstützung  je Schüler erhalten und eine niedrigere Abschlussquote haben. Diese Schulen weisen in der Regel ein höheres Schüler-Lehrer-Verhältnis auf und Lehrer, die dort unterrichten, sind im Durchschnitt weniger gut qualifiziert. Das trägt in der Gesamtheit dazu bei, dass der technologisch ausgerichtete Unterricht an Schulen in einkommensschwachen Gemeinschaften massiv unterrepräsentiert ist.

DIGITAL LERNEN: Es ist wichtig, dass es Initiativen wie ScriptEd gibt. Andererseits kann das ja nur ein Teil der Lösung sein. Schließlich ist es eine der elementarsten Aufgaben des Staates, Chancengleichheit in der Bildung herzustellen. Was erwarten Sie von der Politik?

Maurya Couvares: Ich erwarte beispielsweise vom Bildungsministerium, dass es den Lehrern in Zukunft einfacher macht, zertifizierte Informatiklehrer zu werden. Nur sehr wenige Universitäten bieten hierzulande diese Möglichkeit der Zertifizierung an. Darüber hinaus muss der Informatikunterricht eine höhere  Priorität in den Schulen bekommen. Ich glaube, die Regierung in Washington hat das Problem inzwischen erkannt, jedoch braucht es seine Zeit, geeignete Lösungen zu implementieren. Aber ich stimme Ihnen zu, ScriptEd kann nur ein Teil der Gesamtlösung sein, die Politik muss ebenfalls aktiv werden und handeln.

DIGITAL LERNEN: Was genau lernen die Schüler in Ihren Kursen?

Maurya Couvares: In unseren Kursen lernen die Schüler die Grundlagen von HTML, CSS und JavaScript, also - im engeren Sinne - Technologien der Webentwicklung. Sie lernen Basiskonzepte der Programmierung kennen wie Variablen, Schleifen, Funktionen, Felder und Bedingungen. Außerdem vermitteln wir unseren Kursteilnehmer bezahlte Praktika in Technologiefirmen, sodass sie erste praktische Erfahrung sammeln und ihr Wissen weiter vertiefen können. In diesem Sommer, arbeiten unsere Schüler beispielsweise bei About.com, Thrillst, Contently und Mashery. Wir haben außerdem Partnerschaften mit der New York Times und der Huffington Post. In fortgeschrittenen Kursen, die wir mit Beginn des nächsten Jahres anbieten werden, wollen wir den Schülern die Möglichkeit bieten, mit Python und Ruby noch tiefer in die Materie einzusteigen. 

DIGITAL LERNEN: Das bedeutet, dass Schüler nach Abschluss der Kurse in der Lage sind, erste eigene Webprojekte umzusetzen?

Maurya Couvares: Ja genau. Ich sollte jedoch noch ergänzen, dass sich ScriptEd mehr auf programmatische Konzepte und weniger auf das Webdesign als solches konzentriert. Das bei uns vermittelte Wissen zu HTML und CSS umfasst wirklich nur die Basics. Schüler, die sich für Webdesign interessieren, ermuntern wir, ihre Fähigkeiten autodidaktisch weiterzuentwickeln.  

DIGITAL LERNEN: Wer sind Tutoren und was ist ihr Antrieb, Schülern das Programmieren beizubringen?

Maurya Couvares: Unsere Tutoren sind professionelle und hauptberufliche Softwareentwickler, die in New York City arbeiten und leben.

  1 2 3  
Über diesen Artikel
Datum:
30.07.2013
Autor:
Thorsten Greb
Aktionen:
Drucken
URL:
https://www.digital-lernen.de/nachrichten/diverses/artikel/scripted-programmieren-lernen-fuer-ein-besseres-leben.html
Title:
ScriptEd: Programmieren lernen für ein besseres Leben
Kategorie:
Gastbeitrag / Interview
Maurya Couvares     
Weiterführende Links
Diesen Artikel teilen