Über diesen Artikel
Datum:
02.04.2013
Autor:
Sven Becker
Aktionen:
Drucken
URL:
https://www.digital-lernen.de/nachrichten/diverses/artikel/die-sechs-muster-medienerzieherischen-handelns.html
Title:
Die sechs Muster medienerzieherischen Handelns
Kategorie:
Studien
Medienerziehung in der Familie     

Die sechs Muster medienerzieherischen Handelns

Medienerziehung in der Familie
Medienerziehung in der Familie     
© Pro777, dreamstine.de

Sie beobachten diesen allerdings und greifen dann ein, wenn es ihnen angemessen erscheint. Funktionalistisch kontrollieren: Die Eltern greifen in ihrem medienerzieherischen Handeln primär auf Regeln und Verbote zurück, die jedoch nicht mit Überlegungen zu einem angemessenen Medienumgang von Kindern begründet werden, sondern sich vor allem daran orientieren, dass der familiäre Alltag durch den Mediengebrauch der Kinder nicht gestört wird. Normgeleitet reglementieren: Die Eltern formulieren hohe, normative Ansprüche an ihr medienerzieherisches Handeln und haben sich strikte Orientierungslinien erarbeitet. Rahmen setzen: Die Eltern setzen einen inhaltlichen und zeitlichen Rahmen, innerhalb dessen die Kinder Medienerfahrungen sammeln können. Individuell unterstützen: Das medienerzieherische Handeln der Eltern richtet sich nach dem Alter und dem Entwicklungsstand sowie den individuellen Bedürfnissen der Kinder.

Aus den Ergebnissen der Untersuchung leiteten die Forscher den Unterstützungsbedarf der Eltern ab, der insbesondere bei den vier Medienerziehungsmustern Laufen lassen, Muster beobachten und situativ eingreifen, funktionalistisch kontrollieren und normgeleitet reglementieren festgestellt wurde. Sie formulieren auch übergreifende Anforderungen an eine gelingende Unterstützung von Medienerziehung: Maßnahmen zur medienpädagogischen Elternbildung müssten derart gestaltet werden, dass sie an den jeweiligen Ressourcen der Familien ansetzten. Zu beachten sei auch die Einbeziehung aller mit Erziehung befassten Bezugspersonen in der Familie unter Berücksichtigung der Rolle der Medien für die Familieninteraktion. Auch unterstützende Strukturen sollten mit einbezogen werden. Denn die Medienerziehung sei mit anderen Erziehungsaufgaben verwoben, so dass eine enge Kooperation aller an (Medien)Erziehung Akteure einschließlich der Strukturen von Familien- und Jugendhilfe notwendig und sinnvoll erscheine.

  1 2
Über diesen Artikel
Datum:
02.04.2013
Autor:
Sven Becker
Aktionen:
Drucken
URL:
https://www.digital-lernen.de/nachrichten/diverses/artikel/die-sechs-muster-medienerzieherischen-handelns.html
Title:
Die sechs Muster medienerzieherischen Handelns
Kategorie:
Studien
Medienerziehung in der Familie     
Weiterführende Links
Diesen Artikel teilen