Über diesen Artikel
Datum:
16.10.2012
Autor:
Sven Becker
Aktionen:
Drucken
URL:
https://www.digital-lernen.de/nachrichten/schulpraxis/einzelansicht/artikel/tablets-inklusion-und-moodle-die-waldschule-mannheim.html
Title:
Tablets, Inklusion und Moodle - die Waldschule Mannheim
Kategorie:
Schulpraxis
redaktion sven becker

Tablets, Inklusion und Moodle - die Waldschule Mannheim

Mannheim

An der Waldschule Mannheim ist einiges los in Sachen digitale Medien: Die Schule nutzt ihre Teilnahme an einem Tablet-Computer-Projekt, um digitale Medien für die Inklusion zu verwenden und auszuprobieren. Doch auch in den regulären Unterricht werden die Tablets implementiert. Dank Lehrer Michael Mercatoris wird außerdem das Lernmanagement-System moodle demnächst eine größere Rolle im Unterricht spielen. Auch an der Medienkompetenz arbeitet die Schule, und zwar bezieht sie die Eltern dabei mit in den Bildungsprozess ein.

Besonders hervorzuheben ist die Anwendung der digitalen Medien zur Inklusion, die im medienpädagogischen Konzept angelegt ist. An der Schule gibt es mittlerweile drei Inklusionsklassen. „Hier können beispielsweise die Schüler, die nur erschwert oder gar nicht an die Tafel schreiben können, über das iPad und Apple TV an die digitale Tafel "schreiben", indem der Schüler-Bildschirm projiziert wird. Die Schüler können die Aufgaben in ihrem eigenen Tempo und für sich selbst erledigen. Ein anschließendes Ausdrucken per Airprint ermöglicht dem Lehrer eine individuelle Kontrolle. Auch Differenzierung ist möglich, da der Lehrer gezielt per Bluetooth-Schnittstelle jedem Schüler gezielt Aufgaben zukommen lassen kann.“

Allerdings betrifft dies nur wenige Schüler. Da die Schule aus dem Projekt über einen kompletten Klassensatz an Tablets verfügt, werden sie auch in den regulären Unterricht implementiert und so ihr didaktisches Potenzial ausgelotet. Zwei Beispielanwendungen: „Im Deutschunterricht arbeiten die Schüler mit ComicLife und erstellen damit Bildergeschichten. Im Mathematik-Unterricht unterstützt die App „Lernsnacks“ das Lernen und Üben.“

Die Tablets seien bisher insgesamt gut aufgenommen worden, resümiert Mercatoris. Doch ganz ohne Schwierigkeiten war die Neuerung nicht: „Zunächst stellte der technische Umgang Probleme dar. Zudem ist das selbständige Erarbeiten der „neuen Didaktik“ natürlich zeitintensiv und auch die Apple-Schwierigkeit – der nicht sehr offene Zugriff auf die Daten auf den Pads – ist oft sehr hinderlich.“

Das Lernmanagement-System moodle hingegen ist offen. Es ist an der Waldschule bereits eingerichtet und es ist Mercatoris, selbst moodle-Fortbilder, ein besonderes Anliegen, dessen didaktisches Potenzial für den Unterricht an seiner Schule weiter zu steigern. „Ich habe die Erfahrung gemacht, dass diese Plattform häufig lediglich zur Dokumentenablage verwendet wird. Wir versuchen hier durch gezielte Fortbildungen entgegen zu wirken.“ Und weiter: „An unserer Schule ist beispielsweise geplant eine "Feedbackkultur" über moodle einzurichten. Hierdurch wollen wir die Akzeptanz steigern und den Kollegen die weiteren Möglichkeiten aufzeigen.“ Die Schüler werden ständig durch den Lehrer bewertet, umgekehrt geschieht das jedoch recht selten oder gar nicht. Hier kann das sogenannte „Modul Feedback“ helfen; die Schüler können beispielsweise vom Lehrer eingestellte Rückmeldebögen ausfüllen – natürlich anonym. Diese werden dann grafisch ausgewertet und verschaffen dem Lehrer einen Überblick darüber, wie sein Unterricht, seine Lehrerpersönlichkeit oder seine Arbeitsblätter bei den Schülern ankommen. „Eine „Kultur“ soll erreicht werden: da die Lehrer aus einem Fragepool aller angelegten Fragen auswählen können, entsteht ein Synergieeffekt und nicht jeder Kollege muss alleine vor sich hin arbeiten. Wunsch des Ganzen wäre also eine Evaluation des eigenen Unterrichts und natürlich die Konsequenzen aus den Ergebnissen ziehen.“

Ein weiterer wichtiger Schwerpunkt der Medienpädagogik ist an der Waldschule die Medienkompetenz der Schüler. Sie können dazu beispielsweise den „Europäischen Computerführerschein“ (ECDL) erwerben. Spezifische Zugänge für einzelne Jahrgangsstufen werden zurzeit entwickelt.

1 2  
Über diesen Artikel
Datum:
16.10.2012
Autor:
Sven Becker
Aktionen:
Drucken
URL:
https://www.digital-lernen.de/nachrichten/schulpraxis/einzelansicht/artikel/tablets-inklusion-und-moodle-die-waldschule-mannheim.html
Title:
Tablets, Inklusion und Moodle - die Waldschule Mannheim
Kategorie:
Schulpraxis
redaktion sven becker
Diesen Artikel teilen