Über diesen Artikel
Datum:
14.11.2012
Autor:
Sven Becker
Aktionen:
Drucken
URL:
https://www.digital-lernen.de/nachrichten/schulpraxis/einzelansicht/artikel/regionale-schulmedientage-heute-in-wolfsburg.html
Title:
Regionale Schulmedientage heute in Wolfsburg
Kategorie:
Schulpraxis
redaktion sven becker

Regionale Schulmedientage heute in Wolfsburg

Schulmedientage
© NLQ

„Schüler sicher im Netz“ heißt es heute in Wolfsburg. Dort findet der regionale Schulmedientag statt, es ist der letzte Termin der diesjährigen Niedersächsischen Schulmedientage. Nach 2010 und 2011 gibt es sie im dritten Jahr, diesmal unter dem Motto: „Richtung Zukunft – Medienkompetenz in Niedersachsen“. In insgesamt fünf niedersächsischen Städten konnten sich Lehrer, Lehramtsanwärter, Erzieher, Pädagogen und alle interessierten Besucher über aktuelle Forschungsergebnisse, Angebote der Medienkompetenzvermittlung und Einsatzmöglichkeiten digitaler Medien in der Bildungsarbeit informieren.

Ziel der Veranstaltungsreihe ist es, an ganz konkreten Unterrichtsszenarien die Integrations- und Nutzungsmöglichkeiten digitaler Medien im schulischen und vorschulischen Bereich aufzuzeigen und eine Austausch- und Vernetzungsplattform für Akteure der Bildungsarbeit zu schaffen. Lehrer, Wissenschaftler und Experten bieten in Kurzvorträgen und Workshops Einblicke in die Praxis und geben konkrete Handlungsanweisungen, wie Lernen mit digitalen Medien gelingen kann. Darüber hinaus findet eine veranstaltungsbegleitende Ausstellermesse statt.

Der regionale Schulmedientag in Wolfsburg findet im Schulzentrum Westhagen statt und beginnt um 10 Uhr. Nach einem Einleitungsreferat von Prof. Dr. Franz Josef Röll von der Hochschule Darmstadt finden zwischen 11.30 Uhr und 16.00 Uhr für Lehrkräfte insgesamt 20 Workshops zu unterschiedlichen Themen rund um digitale Medien in der Schule statt. Hier nur eine Auswahl: Um „Tablets im Unterricht “ geht es im Workshop von Ulf Blanke von der IGS Volkmarode. Wie man das Internet bzw. Web 2.0 für den Unterricht fruchtbar macht, wird im Workshop von Nadine Aggour beleuchtet, und TIME for kids stellt in seinem Workshop die Idee eines „Bildungsinternet“ vor.

Parallel finden auch für Jugendliche viele interessante Workshops statt. Sie beschäftigen sich unter anderem mit Themen wie „Blitzentspannung“, „E-Mail-Verschlüsselung“, „Freie Fahrt für freie Software“ oder „Liquid Democracy“ – auch eine „Live Hacking Session“ ist im Angebot, die die Arbeitsweise von Hackern beleuchtet. Experten decken potentielle Sicherheitslücken auf und erklären, wie Hacker diese ausnutzen und wie man sich davor schützen kann.

Auf der Ausstellung „Markt der Möglichkeiten" können sich schuleigene Projekte und kommerzielle Anbieter präsentieren und Anregungen austauschen. Das Planetarium Wolfsburg ist dabei und stellt sich als außerschulischer Lernort vor. Das Schul-Internetradio lässt an seinem Stand „Lehrkräfte mit Schülern im „gläsernen Studio“ am Laptop moderieren, sich als „rasende Reporter“ ausprobieren und eine eigene Sendung produzieren“. Auch wir vom Magazin DIGITAL LERNEN sind mit einem eigenen Stand vertreten und beantworten Ihnen gerne Ihre Fragen.

Landesweit koordiniert und durchgeführt werden die regionalen Schulmedientage vom Niedersächsischen Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklung in Kooperation mit der Niedersächsischen Landesmedienanstalt NLM, der Aktion n-21 sowie den kommunalen Medienzentren. Die Schirmherrschaft hat Kultusminister Bernd Althusmann übernommen. Die weiteren Stationen der Niedersächsischen Schulmedientage 2012 waren: Hannover am 10. Oktober, am 17. Oktober in Verden sowie Osnabrück am 7. November.

Über diesen Artikel
Datum:
14.11.2012
Autor:
Sven Becker
Aktionen:
Drucken
URL:
https://www.digital-lernen.de/nachrichten/schulpraxis/einzelansicht/artikel/regionale-schulmedientage-heute-in-wolfsburg.html
Title:
Regionale Schulmedientage heute in Wolfsburg
Kategorie:
Schulpraxis
redaktion sven becker
Weiterführende Links
Diesen Artikel teilen