Über diesen Artikel
Datum:
09.08.2012
Autor:
Thorsten Greb
Aktionen:
Drucken
URL:
https://www.digital-lernen.de/nachrichten/schulpraxis/einzelansicht/artikel/eineinhalb-jahre-tablet-projekt-an-der-kaiserin-augusta-schule.html
Title:
Eineinhalb Jahre Tablet-Projekt an der Kaiserin Augusta Schule
Kategorie:
Schulpraxis
Projektevaluation     

Eineinhalb Jahre Tablet-Projekt an der Kaiserin Augusta Schule

Projektevaluation
Projektevaluation     

Als eine der ersten Schulen in Deutschland startete die Kölner Kaiserin Augusta Schule (KAS) im Februar 2011 mit einem eigenen Tablet-Computer Projekt. Seither werden an dem städtischen Gymnasium 30 Apple iPads in den Klassenstufen fünf bis dreizehn eingesetzt. Nach eineinhalb Jahren Laufzeit wurde das Projekt nun einer Evaluation unterzogen. DIGITAL LERNEN sprach mit André Spang, Mitglied der KAS-Steuerungsgruppe und Leiter des Projekts, über den Unterrichtsalltag mit Tablet-Computern, die Ergebnisse der Online-Umfrage und die Zukunft des digitalen Lernens an seiner Schule.

Tablet-Computer im Unterricht - ein logischer Schritt

2009 erhielt das ganze Kollegium der Kaiserin Augusta Schule eine Web 2.0 Fortbildung, in der die Lehrkräfte mit den Funktionen und Einsatzmöglichkeiten von Wikis und Weblogs im Schulunterricht vertraut gemacht wurden. Noch im Winter desselben Jahres startete das städtische Gymnasium ein eigenes Wiki-Projekt bei der Zentrale für Unterrichtsmedien im Internet e.V. – kurz ZUM – und einen begleitenden Schulblog. Das Interesse der Lehrkräfte und Schüler am Lehren und Lernen mit Digitalen Medien wuchs - die verfügbaren Ressourcen je Schüler wurden entsprechend kleiner. Die Kaiserin Augusta Schule verfügt über zwei Informatikräume für rund 1.000 Schüler, ein dritter Raum ließ sich bautechnisch nicht realisieren. Der Einsatz von mobilen Endgeräten, die man auch außerhalb der Informatikräume auf dem gesamten Schulcampus verwenden kann, war der einzig logische Schritt. So sah das schließlich auch der schulische Förderverein, der zunächst 20 iPads beschaffte und wenig später - motiviert durch die positiven Projekterfahrungen der ersten Wochen - mit zehn weiteren Einheiten den Klassensatz komplettierte.

Das WLAN kommt aus der Dose

Ein schulweites WLAN existiert nicht an der Kaiserin Augusta Schule. Um die iPads dennoch immer und überall mit dem Internet verbinden zu können, setzt die Schule in ihrem technischen Ausstattungskonzept auf „WLAN aus der Dose“. Man macht sich die Tatsache zur Nutze, dass alle Klassenräume breitbandverkabelt sind. Die Medienwagen, in denen die iPads aufbewahrt, geladen und transportiert werden, verfügen über einen integrierten WLAN Access-Point, der mit den Ethernet-Buchsen der Klassenräume verbunden werden kann. Dort, wo die iPads zum Einsatz kommen, ist also immer ein schneller Internetzugriff gewährleistet. Diese Lösung sei zwar nicht so komfortabel wie ein festinstalliertes WLAN, habe sich in der Praxis aber bisher gut bewährt, sagt Spang. Überzeugt ist er auch von anderen Elementen des technischen Ausstattungskonzepts. So setzt man bei der Kaiserin Augusta Schule seit Beginn des iPad-Projekts nicht mehr auf den Einsatz von interaktiven Tafeln – zu teuer seien diese verglichen mit anderen Lösungen. Außerdem würde eine interaktive Tafel an sich nur wenig an der Unterrichtskultur ändern, fügt Spang hinzu. Stattdessen kommen in Klassenräumen Beamer zum Einsatz, die das gewünschte Tafelbild von den iPads über Apple TV zugespielt bekommen. In Kombination mit den entsprechenden Apps können alle Schüler kollaborativ auf ihren iPads arbeiten und bei Bedarf die lokale Bildanzeige einfach mit Beamer auf die Wand duplizieren.

Rent an iPad

Die Vergabe von 30 iPads in einer Schule mit rund 1.000 Schülern muss zentral organisiert werden. Dies passiert an der Kaiserin Augusta Schule über einen projektbegleitenden Weblog, der ebenfalls vom technikbegeisterten Lehrer Spang gepflegt wird. Hier können sich die Klassen und Kurse für die Verwendung der Geräte eintragen.

1 2  
Über diesen Artikel
Datum:
09.08.2012
Autor:
Thorsten Greb
Aktionen:
Drucken
URL:
https://www.digital-lernen.de/nachrichten/schulpraxis/einzelansicht/artikel/eineinhalb-jahre-tablet-projekt-an-der-kaiserin-augusta-schule.html
Title:
Eineinhalb Jahre Tablet-Projekt an der Kaiserin Augusta Schule
Kategorie:
Schulpraxis
Projektevaluation     
Diesen Artikel teilen