Über diesen Artikel
Datum:
26.04.2010
Autor:
Redaktion
Aktionen:
Drucken
URL:
https://www.digital-lernen.de/nachrichten/schulpraxis/einzelansicht/artikel/der-laptopwagen-macht-das-digitale-lernen-in-jedem-klassenraum-moeglich.html
Title:
Der Laptopwagen macht das DIGITALE LERNEN in jedem Klassenraum möglich
Kategorie:
Schulpraxis
gastautoren stift

Der Laptopwagen macht das DIGITALE LERNEN in jedem Klassenraum möglich

Das Friedrichsgymnasium Kassel macht es vor: Die Laptopwagen und mobilen Kombinationen der Schule werden von den Lehrern täglich mehrfach als Medium im Unterricht eingesetzt. Mit dem Ansatz eines fachbezogenen Medienunterrichts sollen alle Schülerinnen und Schüler so im Regelunterricht in die Lage versetzt werden, sich wesentliche Grundkenntnisse und Fertigkeiten im Umgang mit dem Computer in unterschiedlichen Lernzusammenhängen anzueignen.

Wie Praxisbespiele zeigen, könnte bei einer Flexibilisierung aller Lernorte durch Laptops eine Schüler/Laptop- Relation von 20:1 ausreichen, weil aufgrund der Unterrichtsmethoden oft auch nur wenige Laptops im Klassenzimmer genügen, um digitalen Unterricht zu ermöglichen. Durch diese Flexibilisierung kann auch bei einer vermeintlich schlechteren Schüler/Computer-Relation erheblich mehr digitaler Unterricht stattfinden. Auf den Elektroschrott von über 600.000 alten Computern in deutschen Schulen kann verzichtet werden. Hierdurch können Schulen und Schulträger Raumkapazitäten sinnvoller nutzen sowie Energie-, Reinigungs- und Servicekosten einsparen. Schrittweise muss das digitale Lernen pädagogischer Bestandteil des regulären Unterrichts werden. Auf Computerräume für gesonderten Unterricht kann daher nach und nach verzichtet werden. Der Transformationsprozess hin zum integrativen Unterricht hat bereits begonnen. Über 10% aller Endgeräte in Schulen sind bereits Laptops, die flexibel eingesetzt werden. Viele Unterrichtsformen können so unterstützt und verbessert werden. Laptops in Laptopwagen sind aber nicht nur flexibel, sondern auch im Preis-/ Leistungsverhältnis traditionellen Computerräumen überlegen. Vor dem Hintergrund hoher Ersatzbeschaffungen aufgrund des aufgehäuften Elektroschrottbergs sollten Schulträger und Schulen auf den flexiblen Einsatz von Laptops setzen.

Drei Einsatzmöglichkeiten des Laptopwagens In ca. 1000 der 45 000 Schulen in Deutschland gibt es bereits Laptopklassen. Hier verfügen alle Schüler über einen eigenen Laptop. Dieser wird in der Regel von den Eltern bezahlt. Häufig ist dies ein hoher finanzieller Aufwand für einen vergleichsweise geringen Einsatz. Da nicht jede Unterrichtssituation fortlaufend den Einsatz eines Laptops erfordert, wird die Laptopklasse in den nächsten Jahren wohl die Ausnahme bleiben. Sinnvoller wäre es, wenn wir allen Schülern schon heute schrittweise den Einsatz von Laptops im Klassen- und Fachraum bieten könnten. Eine Vielzahl von Unterrichtsformen kann durch den Einsatz von Laptops unterstützt und verbessert werden. Laptops in jeder Unterrichtssituation wird es aus heutiger pädagogischer Sicht nicht geben. Vor diesem Hintergrund ist der flexible Einsatz gleicher Laptops in mehreren Klassen wirtschaftlich und pädagogisch sinnvoll. Im Nachfolgenden werden drei Nutzungsbeispiele dargestellt.

Das Medienkonzept des Friedrichsgymnasiums Kassel finden Sie unter www.friedrichsgymnasium.de/downloads/Medienkonzept.pdf

Über diesen Artikel
Datum:
26.04.2010
Autor:
Redaktion
Aktionen:
Drucken
URL:
https://www.digital-lernen.de/nachrichten/schulpraxis/einzelansicht/artikel/der-laptopwagen-macht-das-digitale-lernen-in-jedem-klassenraum-moeglich.html
Title:
Der Laptopwagen macht das DIGITALE LERNEN in jedem Klassenraum möglich
Kategorie:
Schulpraxis
gastautoren stift
Diesen Artikel teilen