Über diesen Artikel
Datum:
28.11.2012
Autor:
Sven Becker
Aktionen:
Drucken
URL:
https://www.digital-lernen.de/nachrichten/schulpraxis/einzelansicht/artikel/das-4-school-forum-fuer-technologie-und-lerntrends-in-schulen.html
Title:
Das 4. School Forum für Technologie- und Lerntrends in Schulen
Kategorie:
Schulpraxis
redaktion sven becker

Das 4. School Forum für Technologie- und Lerntrends in Schulen

schoolforum-logo
© ICWE GmbH

Heute findet im Rahmen der ONLINE EDUCA BERLIN das vierte School Forum für Technologie- und Lerntrends in Schulen statt. “Welche Technik braucht moderner Unterricht?” Das ist die leitende Frage der Veranstaltung. Von 13 bis 18 Uhr richtet sich das Forum mit einer Reihe von Vorträgen und Diskussionen an interessierte Lehrerinnen und Lehrer sowie Schulleiterinnen und Schulleiter.

Digitale Medien sind heute ein selbstverständlicher Teil des Schulunterrichts. Was mit Video und Podcasts, mit Blogs und Wikis, mit digitalen Wandtafeln und Laptop-Einsatz begann, reicht heute bis zu eBooks und Tablet-Projekten. Selbst Roboter machen nicht Halt vor dem Klassenzimmer. Das Forum nähert sich einigen Ausschnitten dieser Entwicklung aus verschiedenen Perspektiven.

So stellt etwa Keynote-Speaker Thomas Seidel, Leiter der BITKOM-Akademie, die provokante Frage nach der gesellschaftlichen Relevanz einer Schule ohne ICT-Nutzung. Als Hauptredner ist Dr. Mark David Milliron eingeladen. Er ist Rektor der Western Governors University Texas und thematisiert in seinem Vortrag die Schwierigkeiten, die auftreten, wenn langjährige Gewohnheiten auf neue technische Möglichkeiten treffen.

Anja Tempelhoff, Direktorin der Wolfgang-Borchert-Schule in Berlin, berichtet von ihren praktischen Erfahrungen, die sie mit dem Fraunhofer-Projekt ROBERTA gesammelt hat. Roberta ist ein Roboter, der im Unterricht oder in Projekten aus einem LEGO-Mindstorms-Baukasten konstruiert wird. Das Projekt ist Teil des eEducation Masterplans für Berlin. Nikolai Neufert, Oberschulrat bei der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft und zuständig für die Umsetzung des Masterplans, stellt sich auf dem School Forum 2012 der Diskussion.

Den zu erwartenden Neuerungen durch den Einsatz von eBooks an Schulen widmet sich Björn Seipel als Vertreter des Verbands Bildungsmedien e.V. Er stellt die Plattform “Digitale Schulbücher” vor, zu deren Realisierung sich mehrere deutsche Schulbuchverlage zusammengeschlossen haben.

Sabine Baumann vom Schulzentrum Hämelerwald aus dem niedersächsischen Lehrte präsentiert ein Kooperationsprojekt zwischen Wirtschaft und Schule. Baumann ist Initiatorin und Klassenlehrerin einer iPad-Klasse.

Elmar Husmann, Generalsekretär der European Learning Industry Group (ELIG), stellt die Online-Plattform we.learn.it vor.

Über diesen Artikel
Datum:
28.11.2012
Autor:
Sven Becker
Aktionen:
Drucken
URL:
https://www.digital-lernen.de/nachrichten/schulpraxis/einzelansicht/artikel/das-4-school-forum-fuer-technologie-und-lerntrends-in-schulen.html
Title:
Das 4. School Forum für Technologie- und Lerntrends in Schulen
Kategorie:
Schulpraxis
redaktion sven becker
Weiterführende Links
Diesen Artikel teilen