Netzwerk "Zukunftsschulen NRW" gestartet

Zukunftsschulen NRW

In diesen Tagen ist das landesweite schulische Netzwerk „Zukunftsschulen NRW“ gestartet, wie das Ministerium für Schule und Weiterbildung mitteilte. Über 1000 Schulen in Nordrhein-Westfalen sind bereits in verschiedenen Projekten miteinander vernetzt: Als Komm Mit!-Schule, als Gütesiegelschule oder als Schule mit dem Schwerpunkt Hochbegabtenförderung haben sich in den letzten Jahren schon mehr als 15 Prozent aller Schulen in NRW ausgezeichnet. Dies bildet die Grundlage, auf der die...[mehr]


 

Informatische Bildung an Schulen – Fachveranstaltungen in Dresden und Magdeburg

Magdeburger Lehrertag

Um die informatische Bildung in Schulen drehten sich am vergangenen Mittwoch gleich zwei Veranstaltungen in Sachsen und Sachsen-Anhalt. An der Technischen Universität Dresden trafen sich Informatik- und Fachlehrer, Dozenten, Studierende und Absolventen zum 19. Sächsischen Schulinformatiktag. Zeitgleich lud die Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg Lehrer aller Fachrichtungen und Schulformen zur inzwischen neunten Ausgabe des Magdeburger Lehrertages. DIGITAL LERNEN war auf beiden...[mehr]


 

Fernerkundung in Schulen - Teil 1

Weltkarte

Wer weiß schon, was Falschfarben sind oder dass der Infrarotkanal unsichtbare Pflanzenschäden sichtbar macht, Pixelthermometer städtische Wärmeinseln offenbaren und Multispektralbilder zuverlässige Katastrophenhilfe leisten können? Die Arbeitsgruppe Fernerkundung der Universität Bonn hat ein digitales Lernportal für Schüler und Lehrer entwickelt, das solche Dinge erklärt. Das Projekt „Fernerkundung in Schulen“ (FIS) hat die Integration des Themas Fernerkundung in den Schulunterricht zum Ziel....[mehr]


 

Die Digitalisierung der Schulbibliothek

Bücherregal

Schulbibliotheken sind längst nicht mehr Orte, an denen Reihe um Reihe von Bücherregalen stehen. Nicht alle jedenfalls. Fast immer gibt es Computer für die Recherche und zum Arbeiten im Netz. Einige Bibliotheken integrieren sogar aktuelle Internet-Technologien. Solche multimedialen Schulbibliotheken bieten den Schülern beispielsweise den Zugang zu Lernplattformen wie „lo-net2“ oder „moodle“, die der Kommunikation und Kooperation im Lernprozess dienen können. Auch andere Technologien des Web...[mehr]


 

Deutscher eTwinning-Preis verliehen

eTwinning

Neun Schulen aus fünf Bundesländern sind für ihr Engagement für die internationale Verständigung und Medienkompetenz ausgezeichnet worden. Im Rahmen einer Veranstaltung des Pädagogischen Austauschdienstes (PAD) der Kultusministerkonferenz wurde ihnen auf der diesjährigen didacta in Köln der deutsche eTwinning-Preis verliehen. Die ausgezeichneten Projekte stehen beispielhaft für eine gelungene Zusammenarbeit zwischen Schulen in Europa und bringen damit die europäische Idee ins Klassenzimmer....[mehr]


 

didacta 2013 in Köln - Eine Nachlese

Gesprächsforum auf der didacta 2013

Vom 19. bis 23. Februar fand die Bildungsmesse didacta in Köln statt. Die Veranstalter sprechen rückblickend von „guten bis sehr guten Ergebnissen“. 874 Anbieter aus 23 Ländern waren vor Ort und über 97.000 Menschen besuchten die Messe. Gegenüber der didacta 2012 in Hannover bedeutet dies ein Besucherplus von 19 Prozent. Mit dabei waren alle wichtigen Fachbesucherkreise - Pädagogen aller Schulformen, Erzieher, Mitarbeiter von Universitäten, Trainer und Entscheidungsträger aus Wirtschaft und...[mehr]


 

Die Schul-App des Theodor-Fliedner Gymnasiums in Düsseldorf

Theodor-Fliedner Gymnasium

Der Wecker klingelt. Der Schüler dreht sich mit halb geöffneten Augen zum Nachttisch und schaut erst einmal auf sein Smartphone. Vielleicht kann er noch eine halbe Stunde länger schlafen? Das Handy kann es ihm sagen. Denn er ist Schüler am Theodor-Fliedner Gymnasium (TFG) in Düsseldorf, und hier gibt es eine App dafür.   Mit der App können die Schüler den aktuellen Vertretungsplan abrufen. Aber nicht nur das. Sie bietet auch Informationen über das TFG, einen Lageplan und die Möglichkeit...[mehr]


  3 4 5 6 7 8 9