Itslearning am Starkenburg-Gymnasium in Heppenheim

04-Klassenraum-0020

„Wir nehmen heute einmal Lauras Text.“ Stefan Schrader ruft die Datei im System auf, die sofort an der digitalen Wandtafel erscheint. Die Klasse kann jetzt gemeinsam korrigieren. Die Schüler suchen die Fehler – so sie denn vorhanden sind -, der Lehrer unterschlängelt und verbessert sie. Auf diese Weise nutzt Schrader das Lernmanagement-System der Schule am häufigsten. Er ist Lehrer für Englisch und Ethik am Starkenburg-Gymnasium im hessischen Heppenheim. Schon 2006 gründete er dort gemeinsam...[mehr]


 

Informatische Bildung am Mariengymnasium Arnsberg

Mariengymnasium Arnsberg

„Das Fach wird nicht eingeführt, weil es keine Lehrkräfte dafür gibt. Es gibt keine Lehrkräfte für das Fach, da es das Fach nicht gibt. Irgendwann müsste jemand mal den Anfang machen.“ Kopfschüttelnd spitzt André Wrede die kreisrunde Argumentation der Landesregierung zu. Der Lehrer und seine Kollegen am Mariengymnasium Arnsberg in NRW wollten nicht warten, bis sich politisch etwas tut. Fünf Jahre mögen auf ministerialer Ebene wenig sein. Für einen Schüler ist danach die Zeit seiner Grundbildung...[mehr]


 

Die Regeln der digitalen Kopie: auf schulbuchkopie.de übersichtlich erklärt

Nutzungsbedingungen

Heute tritt das Leistungsschutzrecht in Kraft und verändert das Internet, wie wir es bisher kannten. Bei Rivva.de sind beispielsweise die Anreißer verschwunden, nachdem sie in letzter Zeit von Tag zu Tag immer mehr verblassten – das symbolische Sterben der freien Informationsweitergabe. Ein verwandter Sachverhalt ist, dass es Lehrern an allgemeinbildenden Schulen verboten ist, unbegrenzt Kopien von Kulturgütern für ihren Unterricht anzufertigen. Dabei durchbrach das Digitale die teilweise...[mehr]


 

Weitere 30 neue Projektschulen beim Landesprogramm "Medienkompetenz macht Schule"

Wappenzeichen Rheinland-Pfalz

Jetzt sind es schon 472. Das 10-Punkte-Programm "Medienkompetenz macht Schule" der Landesregierung Rheinland-Pfalz wächst auch 2013 kräftig weiter. 30 neue Projektschulen können in das Programm aufgenommen werden, die damit im Bereich der Medienerziehung gezielt unterstützt werden. Die Landesregierung will möglichst alle allgemeinbildenden Schulen der Sekundarstufe I noch in dieser Legislaturperiode mit moderner Hard- und Software ausrüsten. Nun sind es schon immerhin 70 Prozent,...[mehr]


 

iPad-Klassen an der IGS Lehrte

IGS Lehrte

Seit es die iPad-Klassen an der IGS Lehrte gibt, ist vieles anders geworden im Unterricht. Die Präsentations- oder Vergleichsphasen und die Erarbeitungsphasen sind kaum wiederzuerkennen: Die Schüler laden Aufgabenblätter aus dem Internet und bearbeiten sie digital. Sie recherchieren im Internet, produzieren Videotutorials und erstellen Präsentationen mit einer frei gewählten App. Auch die Präsentationen haben sich geändert: Die Schüler projizieren jetzt einfach ihre iPad-Oberfläche mit AppleTV...[mehr]


 

InfoSphere - Zauber der Informatik

Zahlenspirale

Informatik ist wie Zauberei. Jedenfalls in den didaktischen Szenarien, mit denen die Entwickler des InfoSphere - Schülerlabor Informatik Grundschulkinder in die Welt des informatischen Denkens einführen. In dieser Sphäre basteln die Kinder Zauberstäbe und auf ihrem Zauberausweis klettern sie die Stufen vom Zauberneuling zum Zaubermeister hoch. Dieses Modul zeigt den Kindern mit kleinen „Zaubertricks" erste Einblicke in die Informatik. Sie durchlaufen in beliebiger Reihenfolge sechs...[mehr]


 

Zwischenfazit: Fünf Jahre G8

Das abgewandelte Landeswappen SH

Die Schleswig-Holsteinische Bildungsministerin Waltraud ‚Wara’ Wende diskutierte auf einer Veranstaltung zum Thema „Fünf Jahre G8“ mit Schülern, Lehrern und Eltern über den achtjährigen gymnasialen Bildungsweg. Was läuft gut und was muss besser werden? Was wünschen sich die Beteiligten? Diese Fragen wurden in den Räumlichkeiten des Ministeriums für Bildung und Wissenschaft erörtert, wo die Ministerin zu der Veranstaltung geladen hatte: „Ich möchte wissen, was bereits gut läuft und wo es noch...[mehr]


  1 2 3 4 5 6 7