Nadine Schön: „Die Würde der anderen gilt auf dem Schulhof genau wie bei Facebook.“

Nadine Schöne, Mitglied des Deutschen Bundestages

Immer mehr Kinder haben einen eigenen Computer im Kinderzimmer. Doch wenn es um Kinder- und Jugendschutz im Internet geht, fühlen sich viele Eltern hilflos. DIGITAL LERNEN sprach mit der CDU-Bundestagsabgeordneten und Familienpolitikerin Nadine Schön über die Aufgabe von Staat und Eltern. DIGITAL LERNEN: Welche Kinderthemen sind aus ihrer Sicht im Jahr 2012 in Deutschland aktuell? Nadine Schön: Das Themenspektrum ist sehr groß. Das fängt an bei der Kindergesundheit, Ernährung, Betreuung,...[mehr]


 

Update: Geplatzt - Plattner-Institut kündigt Schufa-Auftrag

Das wars, keine 48 Stunden hielt der 200.000 Euro Auftrag der Schufa an das Hasso-Plattner-Institut. Das Institut hat heute die Reißleine gezogen und den Auftrag zurückgegeben. "Angesichts mancher Missverständnisse in der Öffentlichkeit über den vereinbarten Forschungsansatz und darauf aufbauender Reaktionen kann ein solches wissenschaftliches Projekt nicht unbelastet und mit der nötigen Ruhe durchgeführt werden", erklärte HPI-Direktor Christoph Meinel. Heute Früh hatten wir...[mehr]


 

Kritik an KMK-Beschluss zur Medienbildung - Starke Unterschiede bei der Computerausstattung

Der Anfang März gefasste Beschluss der Kultusministerkonferenz zur Medienbildung steht in der Kritik. Der Bundesvorsitzende des Verbandes Bildung und Erziehung Udo Beckmann kritisiert den Beschluss der Kultusminister als völlig unzureichend. „Immer dort, wo stehen müsste, wie in der Schule verantwortliche Medienbildung auf der Höhe der Zeit verwirklicht werden soll, ist der Text zu Ende“, so Beckmann. Tatsächlich ist in dem Papier von „anforderungsgerechter Ausstattung der Schulen mit Hard- und...[mehr]


 

Bernd Althusmann: Digitale Medien in allen Fächern einsetzen

Erstmalig fordert die Kultusministerkonferenz eine anforderungsgerechte Ausstattung der Schulen mit Hard- und Software sowie Medienbildungskonzepte, die sich an den konkreten pädagogischen, organisatorischen, technischen und personellen Rahmenbedingungen orientieren. Der niedersächsische Kultusminister Dr. Bernd Althusmann unterstützt im DIGITAL LERNEN Interview den Beschluss der Kultusministerkonferenz und fordert den Einsatz von digitalen Medien im Unterricht deutlich zu verbessern. Der...[mehr]


 

Tiroler Landesrätin Palfrader: „Digitale Medien gehören in die Lehrerausbildung"

Tiroler Landesrätin, Mag. Dr. Beate Palfrader

Das österreichische Bundesland Tirol versucht mit unterschiedlichen Initiativen - wie dem Tiroler Bildungsservice oder dem Tiroler Schulnetz - die Vermittlung von Medienkompetenz an Schüler und Pädagogen sowie die Integration digitaler Medien in die Schulen voranzubringen. Über die Entwicklungen und Perspektiven in der digitalen Bildungslandschaft Tirols sprachen wir mit der Landesrätin von Tirol, Mag. Dr. Beate Palfrader. DIGITAL LERNEN: Frau Dr. Palfrader, warum ist es aus Ihrer Sicht...[mehr]


 

Österreichische Bildungsministerin Schmied: Lehrkräfte sind Schlüssel zu Qualität

Bundesministerin für Unterricht, Kunst und Kultur Österreich, Dr. Claudia Schmied

Heute startet im österreichischen Hall bei Innsbruck zum zwölften Mal die Bildungsmesse für Lehrer BildungOnline zusammen mit der Initiative JUNIOR eDay für Schüler statt. DIGITAL LERNEN nahm dies zum Anlass um mit der österreichischen Bildungsministerin Dr. Claudia Schmied über den Stand des digitalen Lernens an österreichischen Schulen zu sprechen. DIGITAL LERNEN: Welche Ziele verfolgen Sie mit der „Digitalen Agenda für Bildung, Kunst und Kultur efit21“? Dr. Claudia Schmied: efit21 ist die...[mehr]


 

DIGITAL LERNEN fragt nach: Parteien in NRW zur schulischen IT-Ausstattung

Am kommenden Sonntag wählen die Bürger Nordrhein-Westfalens einen neuen Landestag. Drei Themen haben den kurzen aber intensiv geführten Wahlkampf im bevölkerungsreichsten Bundesland bestimmt: Schuldenabbau bei Sicherung des Industriestandorts NRW, Gestaltung der Energiewende und Bildung. Das Online-Magazin DIGITAL LERNEN hat die anstehende NRW-Wahl zum Anlass genommen und die Parteien mit jeweils fünf Fragen zum Thema „Einsatz digitaler Medien in den Schulen“ konfrontiert. Bei der Frage nach...[mehr]


  1 2 3 4 5 6 7