Über diesen Artikel
Datum:
21.03.2018
Autor:
Johannes Karl
Aktionen:
Drucken
URL:
https://www.digital-lernen.de/nachrichten/medienforschung/einzelansicht/artikel/schueler-verlassen-unterricht.html
Title:
Schüler verabschieden sich zeitweise innerlich vom Unterricht
Kategorie:
Medienforschung, Jugendmedienschutz, Schulpraxis
johanneskarl

Schüler verabschieden sich zeitweise innerlich vom Unterricht

... aber nur 50 %, weil er nicht spannend genug ist.

Schueler-verlassen-unterricht

Über 80 % der Schüler und Schülerinnen [1] bestätigen durch ihr Verhalten die These des Nobelpreisträgers und Wirtschaftswissenschaftlers Herbert Simon, „Ein Reichtum an Information erzeugt eine Armut an Aufmerksamkeit“ -  so erste Ergebnisse einer laufenden Untersuchung zu Sichtweisen und zum Verhalten von Schülern, wenn sie im Unterricht Zugang zum Internet haben. Ein Großteil der befragten Schüler nutzt das Schulinternet mit seiner Informationsflut und das eigene internetfähige Handy während der Unterrichtszeit für unterrichtsfremde Zwecke und lässt sich vom Unterrichtsgeschehen ablenken. In vielen Schulen gibt es laut Aussage der Schüler keinen Internetfilter, der sie davor bewahrt, sich innerlich zeitweise derart aus dem Unterricht zu verabschieden, bzw. sie merken nicht, dass es eine Internetfilterung gibt. Alles ist aus ihrer Sicht erreichbar.

Das Magazin DIGITAL LERNEN wird in Kürze Ergebnisse der Umfrage unter Schülern in anonymisierter Form ausführlicher veröffentlichen. Es wird keine Hinweise auf die Herkunft der beteiligten Schüler nach Bundesländern, Schulen und Schulträgern geben. Diese Daten sind beim Autor hinterlegt. Hier nun erste Hinweise aus der laufenden Umfrage. Der Autor greift hierbei auf die Untersuchung eines Studenten zurück.

Wenn Sie als Lehrkraft diesen Studenten beim Ausbau seiner Umfrage unterstützen möchten, lässt die Redaktion Ihnen gerne online oder offline einen Zugang zur Umfrage zukommen. Ziel ist es, die Anzahl der Teilnehmer an der Umfrage zu erhöhen. Das vorliegende Stichprobenergebnis soll zu einem repräsentativen Ergebnis erweitert werden.

Auslöser für die hier vorgestellte Umfrage unter Schülern war eine andere Umfrage des Studenten unter Lehrkräften zu ihrer Sichtweise auf das Verhalten ihrer Schüler. Den Lehrkräften hat der Student Stillschweigen über den offenen Gedankenaustausch zugesagt. Deshalb werden an dieser Stelle hierzu keine Aussagen gemacht.

Die Umfrage fand bislang unter 380 Schülern statt. Die Hauptgruppe war zwischen 14 und 18 Jahren alt und besuchte ein Gymnasium oder eine Realschule.

Es beteiligten sich zu 60 % Mädchen und zu 40 % Jungen. Auf die Frage „Wo hast du deine Medienkompetenz erworben“ antworten nur 12 %, dass sie ihre Medienkompetenz in der Schule erworben haben.

Auf die Frage, ob die Schüler konsequent dem Unterricht der Lehrkraft folgen, gab es ein klares Ergebnis: 50 % antworteten mit „ja“ und 50 % antworteten mit „nein“. Die zweite Gruppe nimmt sich immer wieder eine Auszeit durch Quatschen oder Hantieren mit dem Handy oder durch Entkommen mit dem schulischen Endgerät ins Internet. 42 % der Schüler wissen und haben bemerkt, dass es in ihrer Schule einen Internetfilter gibt. 58 % haben bei der Internetnutzung noch nie eine Sperrseite in der Schule auf ihrem Endgerät gesehen, die ihnen mitteilt, dass die aufgerufene Seite nicht erreichbar ist. 56 % der Schüler berichteten, dass sie schon einmal von einer Lehrkraft darauf hingewiesen wurden, nicht auf unterrichtsfremde Seiten im Internet zu gehen. Die Schüler benannten verschiedene Methoden der Beaufsichtigung durch die Lehrkraft beim Interneteinsatz im Unterricht: Aufsicht durch Umhergehen im Klassenzimmer und Kontrollieren der Bildschirme der Schüler, Einsatz eines Überwachungsprogrammes für die Bildschirme der Schüler, Ermahnung und Androhung von Strafen, wie Ausschluss vom Unterricht oder Extraarbeit, und Sperren von Inhalten. 

Tricks der Schüler zur Umgehung eines Internetfilters konnten in einem Freitextfeld verraten werden.

1 2  
Über diesen Artikel
Datum:
21.03.2018
Autor:
Johannes Karl
Aktionen:
Drucken
URL:
https://www.digital-lernen.de/nachrichten/medienforschung/einzelansicht/artikel/schueler-verlassen-unterricht.html
Title:
Schüler verabschieden sich zeitweise innerlich vom Unterricht
Kategorie:
Medienforschung, Jugendmedienschutz, Schulpraxis
johanneskarl
Diesen Artikel teilen