Über diesen Artikel
Datum:
23.06.2012
Autor:
Sascha Steuer
Aktionen:
Drucken
URL:
https://www.digital-lernen.de/nachrichten/medienforschung/einzelansicht/artikel/bildungsbericht-bestaetigt-verbesserung-des-deutschen-bildungsniveaus.html
Title:
Bildungsbericht bestätigt Verbesserung des deutschen Bildungsniveaus
Kategorie:
Medienforschung, Schulpraxis
gastautoren stift

Bildungsbericht bestätigt Verbesserung des deutschen Bildungsniveaus

"Das Bildungsniveau ist weiter angestiegen. Die Zahl der Abiturienten nimmt zu, die Zahl der Schulabbrecher geht weiter zurück. Dazu beigetragen haben Schulreformen, die die Flexibilität und Durchlässigkeit des Schulsystems im Hinblick auf höhere Schulabschlüsse verbessert haben", kommentiert der Präsident der Kultusministerkonferenz, Hamburgs Schulsenator Ties Rabe, den gestern vorgestellten Bildungsbericht 2012.

Allerdings gibt es auch besorgniserregende Ergebnisse. So konnte zwar die Zahl der Jugendlichen, die die Schule verlassen, ohne mindestens den Hauptschulabschluss erreicht zu haben, weiter gesenkt werden. Allerdings lässt der Tatsache, dass der Anteil leseschwacher 15-Jähriger dreimal höher ausfällt, auf einen nicht unbedeutenden Anteil an Jugendlichen schließen, die bei ihrem Schulabschluss nur über basale (Lese-)Kompetenzen verfügen. Außerdem bleibt auch der Anteil von Personen ohne Schul- und Berufsabschluss an der Bevölkerung nach wie vor hoch. In der Altersgruppe der 30- bis 35-Jährigen sind 17,5 Prozent der Männer ohne Schul- und Berufsabschluss.

Mit dem Bildungsbericht 2012 legt eine unabhängige Gruppe von Wissenschaftlerinnen und Wissen-schaftlern zum vierten Mal eine umfassende und empirisch fundierte Bestandsaufnahme des deutschen Bildungswesens vor. Die Bildungsberichte stellen den Entwicklungsstand, die Fortschritte und sich abzeichnende Probleme des deutschen Bildungswesens bereichsübergreifend dar – von der frühkindlichen Bildung über das allgemeinbildende Schulwesen, die berufliche Ausbildung und die Hochschulbildung bis zur Weiterbildung im Erwachsenenalter.

Zu der Autorengruppe gehören neben dem federführenden Deutschen Institut für Internationale Pädagogische Forschung (DIPF) das Deutsche Jugendinstitut (DJI), die Hochschul-Informations-System GmbH (HIS), das Soziologische Forschungsinstitut an der Universität Göttingen (SOFI) sowie die Statistischen Ämter des Bundes und der Länder an. Die Erarbeitung des Berichts „Bildung in Deutschland 2012“ wurde von der Kultusministerkonferenz und dem Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert.

Über diesen Artikel
Datum:
23.06.2012
Autor:
Sascha Steuer
Aktionen:
Drucken
URL:
https://www.digital-lernen.de/nachrichten/medienforschung/einzelansicht/artikel/bildungsbericht-bestaetigt-verbesserung-des-deutschen-bildungsniveaus.html
Title:
Bildungsbericht bestätigt Verbesserung des deutschen Bildungsniveaus
Kategorie:
Medienforschung, Schulpraxis
gastautoren stift
Diesen Artikel teilen