Über diesen Artikel
Datum:
22.09.2010
Autor:
Redaktion
Aktionen:
Drucken
URL:
https://www.digital-lernen.de/nachrichten/jugendmedienschutz/einzelansicht/artikel/weltkindertag-unicef-fordert-mehr-respekt-fuer-kinder-und-praevention-auch-im-internet.html
Title:
Weltkindertag: UNICEF fordert mehr Respekt für Kinder und Prävention auch im Internet
Kategorie:
Jugendmedienschutz
gastautoren stift

Weltkindertag: UNICEF fordert mehr Respekt für Kinder und Prävention auch im Internet

Vier von zehn Kindern und Jugendlichen in Europa sagen, dass sie mit Pornografie im Netz konfrontiert wurden. Jeder Dritte hat „Hass-Seiten“ oder Seiten mit gewalttätigen Inhalten gesehen und jeder zweite Heranwachsende offenbart persönliche Informationen im Netz. Anlässlich des Weltkindertages 2010 ruft UNICEF nun dazu auf, die Prävention von Gewalt auszubauen und die Hilfsmöglichkeiten für bedrohte Kinder zu verbessern.

Anders als bei ihren Alterskameraden in den Entwicklungs- und Schwellenländern gehören das Internet sowie Mobiltelefone in den Industrieländern für die meisten Kinder und Jugendliche zum Alltag. In den 27 Mitgliedstaaten der Europäischen Union nutzen heute beispielsweise 75 Prozent aller Kinder zwischen sechs und 17 Jahren das Internet. In Deutschland sind mittlerweile 56 Prozent der 6- bis 10-Jährigen, 88 Prozent der 11- bis 14-Jährigen und 94 Prozent der 15- bis 17-Jährigen online. Insbesondere bei jüngeren Kindern wächst der Anteil der Internet-Nutzer. Die Daten stammen aus der Studie EUkids online von 2009, die Nachfolgestudie wird gerade erhoben.

Die meisten Kinder und Jugendlichen in den Industrieländern können sich heute nur schwer ein Leben vorstellen, in dem sie für ihre Hausaufgaben nicht im Netz nachschlagen, nicht mit Freunden chatten, keine Online-Spiele spielen, keine Musik downloaden oder Kinotrailer im Netz ansehen können. Die Verknüpfung dieser Funktionen mit Mobiltelefonen und das rasante Wachstum sozialer Netzwerke treiben den permanenten Austausch mit anderen weiter voran. Im Vergleich zur Häufigkeit und Intensität der Internetnutzung stehen negative Erfahrungen nicht im Vordergrund. Trotzdem zeigt die Auswertung von Studien aus ganz Europa, dass ein großer Teil der Kinder und Jugendlichen Risiken im Netz ausgesetzt ist:

Auch wenn Eltern zuallererst für die Sicherheit ihrer Kinder verantwortlich sind, zeichnet sich doch ab, dass vielen die Online-Aktivitäten ihrer Kinder nicht bewusst sind oder sie keine Möglichkeit sehen, diese zu kontrollieren. Befragungen von Jugendlichen in England, Irland und Norwegen ergaben, dass Kinder und Jugendliche selten mit Eltern oder Lehrern darüber reden, wenn sie zum Beispiel auf Pornographie- oder Gewaltseiten treffen oder im Internet gemobbt wurden. Wenn überhaupt vertrauen sie sich Freunden an.

Angesichts der zunehmenden Online-Nutzung von Kindern und Jugendlichen fordert UNICEF nun die die Medienkompetenz bei Heranwachsenden wie bei Eltern zu stäken. Insbesondere Kinder aus benachteiligten Familien sollten dabei unterstützt werden, einen positiven Umgang mit der Online-Welt zu lernen. Dazu gehöre auch das Trainieren angemessener Regeln des Umgangs im Netz. Denn Kinder können im Internet nicht nur Opfer werden – sie können auch selbst zu negativen Handlungen ermutigt werden und andere online bedrängen. Das Wissen und die Erfahrungen von Kindern und Jugendlichen über das Netz sollten bei der Entwicklung solcher Regeln einbezogen werden. Der Umgang von Kindern mit Risiken im Netz müsse noch genauer erforscht werden – zum Beispiel ihre Reaktion auf problematische Inhalte wie Aufrufe zum Selbstmord, Bulimie oder Gewalt oder die besonderen Gefahren, denen gerade benachteiligte Kinder ausgesetzt sind.

Über diesen Artikel
Datum:
22.09.2010
Autor:
Redaktion
Aktionen:
Drucken
URL:
https://www.digital-lernen.de/nachrichten/jugendmedienschutz/einzelansicht/artikel/weltkindertag-unicef-fordert-mehr-respekt-fuer-kinder-und-praevention-auch-im-internet.html
Title:
Weltkindertag: UNICEF fordert mehr Respekt für Kinder und Prävention auch im Internet
Kategorie:
Jugendmedienschutz
gastautoren stift
Diesen Artikel teilen