Über diesen Artikel
Datum:
30.05.2012
Autor:
Sascha Steuer
Aktionen:
Drucken
URL:
https://www.digital-lernen.de/nachrichten/jugendmedienschutz/einzelansicht/artikel/karla-etschenberg-erhaelt-hirschfeld-medaille-fuer-lebenswerk.html
Title:
Karla Etschenberg erhält Hirschfeld-Medaille für Lebenswerk
Kategorie:
Jugendmedienschutz
Prof. Dr. Karla Etschenberg erhält Hirschfeld-Medaille

Karla Etschenberg erhält Hirschfeld-Medaille für Lebenswerk

Prof. Dr. Karla Etschenberg erhält Hirschfeld-Medaille

Prof. Dr. Karla Etschenberg erhält Hirschfeld-Medaille

Die Deutsche Gesellschaft für Sozialwissenschaftliche Sexualforschung (DGSS) hat am Wochenende der Lehrerin und Erziehungswissenschaftlerin Professor Dr. Karla Etschenberg für ihre sexualpädagogische Arbeit die Magnus-Hirschfeld-Medaille für Sexualreform verliehen.

Professor Etschenberg erhielt die Medaille, wie der Laudator Linus Dietz, Bundesvorsitzender der Deutschen Gesellschaft  zur  Geschlechtserziehung, sagte, als „kompromisslose Verfechterin von Sexualaufklärung und -erziehung in der Schule von der ersten Klasse an“.

Seit 1973 veröffentlicht Karla Etschenberg Aufsätze und methodisch machbare Unterrichtshilfen zur Sexualerziehung in der Schule. Darunter finden sich Materialien  zur AIDS-Aufklärung der BZgA, Unterrichtsmodelle in der Zeitschrift „Unterricht Biologie“ und ihr Buch „Sexualerziehung in der Grundschule“.

Neben Promotion im Jahr 1978 und Habilitation im Jahr 1991 in Didaktik der Biologie und ihrer Arbeit in der Lehrerausbildung an den Universitäten Köln, Kiel und Flensburg kooperierte sie mit der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung u.a. bei der AIDS-Aufklärung für Jugendliche. Diese Zusammenarbeit mit erweitertem Themenspektrum wird bis heute fortgesetzt. Zeitweise war sie Mitglied des Koordinierungsstabs AIDS im Bundesministerium für Jugend, Frauen, Familie und Gesundheit, wo sie sich - ohne Angstmacherei  - für ein gesundheitsbewusstes Sexualverhalten einsetzte.

Die Medaille erhielt Etschenberg für ihr Lebenswerk einer „wissenschaftlich fundierten und wertorientierten Sexualaufklärung und -erziehung, die sich dem Jugendschutzgedanken und der Gesundheitsförderung verpflichtet und verbunden sieht". Derzeit engagiert sie sich im Vorstand der Arbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz in NRW, als gewähltes Mitglied im Beirat Kompetenzzentrum „Sexualpädagogik und Schule“ PHZ Luzern/Schweiz, im Fachbeirat der Bundesstiftung Magnus Hirschfeld und im Wissenschaftlichen Beirat der TIME for kids Foundation. Aktuell arbeitet sie an einer Materialserie zur Sexualaufklärung an Schulen „aufgeklärt, selbstbestimmt und fair“, die von der BZgA herausgegeben wird.

Seit 1990 verleiht die DGSS die Magnus-Hirschfeld-Medaillen für besondere Verdienste um Sexualwissenschaft und um Sexualreform. Preisträger in der Kategorie Sexualrefom waren u.a. Oswalt Kolle (NL), Manfred Bruns (Deutschland), William Granzig (USA), Rolf Gindorf (Deutschland)Rita Süssmuth (Deutschland), Robert T. Francoeur (USA) und Norbert Kluge (Deutschland).

Über diesen Artikel
Datum:
30.05.2012
Autor:
Sascha Steuer
Aktionen:
Drucken
URL:
https://www.digital-lernen.de/nachrichten/jugendmedienschutz/einzelansicht/artikel/karla-etschenberg-erhaelt-hirschfeld-medaille-fuer-lebenswerk.html
Title:
Karla Etschenberg erhält Hirschfeld-Medaille für Lebenswerk
Kategorie:
Jugendmedienschutz
Prof. Dr. Karla Etschenberg erhält Hirschfeld-Medaille
Weiterführende Links
Diesen Artikel teilen