Das Kindermedienland wird erwachsen

Kindermedienland Baden-Württemberg

Nach der positiven Evaluierung der Pilotphase geht die Initiative Kindermedienland Baden-Württemberg ab 2013 in die Konsolidierungsphase über, das teilte das Baden-Württembergische Staatsministerium in einer Pressemitteilung anlässlich einer Anhörung zu den zukünftigen Eckpunkten des Projekts mit. „Die Auswertung der Konsultation und die Ergebnisse der Evaluierung haben gezeigt, dass ein großer Bedarf im Bereich Medienpädagogik besteht. Deshalb wollen wir das Kindermedienland ab 2013 mehr in...[mehr]


 

Kritik an der Schulinitiative von Facebook

Kultusministerien Baden-Württemberg, Gabriele Warminski-Leitheußer

900 Millionen Nutzer hat das Soziale Netzwerk Facebook derzeit, darunter rund 23 Millionen Deutsche. Beinahe wöchentlich meldet Facebook neue Funktionen. Nun drängt das Soziale Netzwerk auch in die Schulen. In geschlossenen Benutzergruppen sollen Schüler Dokumente, Aufgaben und Texte online tauschen können. „Das Angebot von Facebook ist frech“, sagt der schleswig-holsteinische Datenschutzbeauftragte Thilo Weichert gegenüber DIGITAL LERNEN, „zumal das Unternehmen weiß, dass zumindest in Europa...[mehr]


 

„Bin ich onlinesüchtig?“ – Ein praktischer Selbsttest

„Wenn Du nicht sofort den PC ausmachst, lösche ich das Internet!“ Halb amüsiert berichtet ein Jugendlicher so über den hilflosen Versuch seiner Mutter ihn vom Computer wegzubekommen. Doch welche Nutzungsdauer ist normal und welche Dauer sollte Anlass zur Sorge sein? Wer dies selbst einschätzen möchte, hat dazu die Möglichkeit auf der Website ins-netz-gehen.de, einer Kampagne der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA).  Hier kann jeder einen Selbsttest durchführen und...[mehr]


 

Facebook – Immer mehr Nutzer trotz schlechten Datenschutzes

Carola Elbrecht ist eine sympathische junge Frau, doch in ihrem Kampf für die Durchsetzung des Datenschutzes in Sozialen Netzwerken kennt sie kein Pardon. Gemeinsam mit ihrem Projektteam des Verbraucherzentrale Bundesverbandes strengte sie eine Klage gegen Facebook vor dem Berliner  Landgericht an, die die Verbraucherschützer in erster Instanz gewannen. Aber es bleibt ein ungleicher Kampf zwischen David und Goliath, denn Facebook konterte prompt, legte Widerspruch ein und schob gleich noch...[mehr]


 

Niedersachsen setzt flächendeckend Eltern-Medien-Trainer ein

Die Familie ist der Ort, an dem Kinder und Jugendliche von klein auf den Umgang mit Medien erlernen. Hier wird täglich erfahren, wie die Eltern und Geschwister Medien nutzen und zu welchen Gelegenheiten zum Beispiel Hörspiele oder Kindersendungen eingesetzt werden. Eltern fühlen sich oft überfordert in ihren Bemühungen, ihr Kind einerseits zu fördern und an Medien heran zu führen, andererseits aber auch im Umgang mit Medien Grenzen zu setzen. Denn neben Unterhaltung, Information und...[mehr]


 

Neue EU-Studie: Kinder veröffentlichen ihre Adressdaten im Internet - Update

Jedes dritte europäische Kind geht leichtfertig mit seinen persönlichen Daten um und veröffentlicht den Namen der eigenen Schule im Internet, jedes achte Kind die private Adresse oder Telefonnummer. In Deutschland sind es mit 14 Prozent sogar noch etwas mehr 9- bis 12-jährige Kinder als im europäischen Durchschnitt, die so lax mit ihren persönlichen Daten umgehen. Für die am 23.04.2012 veröffentlichte Untersuchung der London School of Economics, im Auftrag der EU, wurden 25.142 Kinder aus 25...[mehr]


 

Baden-Württemberg wird zum Kindermedienland

Als die Initiatoren des neuen Medienkompetenzprojekts in Baden-Württemberg sich zum Ziel setzten, 101 Schulen erreichen zu wollen, hielten sie dies für ambitioniert. Doch das Interesse war so groß, dass sich 180 Schulen „auf den ersten Schlag angemeldet“ haben, sagt Saskia Nakari, Koordinatorin des Projekts am Landesmedienzentrum Baden-Württemberg. Gemeinsam mit einem Dutzend weiterer Projekte, die alle in der Initiative „Kindermedienland Baden-Württemberg“ zusammengefasst sind, sollen Schüler,...[mehr]


  5 6 7 8 9 10 11