Mediathek - Videoarchiv


Web-Manager für Lehrkräfte von TIME for kids (1/6)

Web-Manager für Lehrkräfte von TIME for kids (1/6)
Der Web-Manager für Lehrkräfte ist ein Programmelement des Schulfilters Plus. Er ist auf jedem Lehrerendgerät erreichbar. Mit dem Web-Manager für Lehrkräfte entscheiden Sie über das Internetangebot Ihrer Lerngruppe und steuern somit einfach und sicher Ihr Bildungsinternet.


Internetschutz-Konfigurator von TIME for kids (2/6)

Internetschutz-Konfigurator von TIME for kids (2/6)
Der Internetschutz-Konfigurator steht online zur Verfügung. Hier kann der Administrator ggf. zusammen mit anderen Entscheidungsträgern für eine Vielzahl von Schulen bzw. eine einzelne Schule den Internetgrundschutz in beliebigen Variationen festlegen. Damit der Web-Manager von den Lehrkräften effektiv genutzt werden kann, müssen Mini-Grundschutz und Grundschutz festlegt sein. Der Mini-Grundschutz erfasst verbotene und jugendgefährdende Inhalte, der Grundschutz ist eine Erweiterung des Mini-Grundschutzes. Er enthält pädagogisch bedenkliche und Unterricht störende Inhalte. Mit dem Web-Manager kann die Lehrkraft zwischen Grundschutz und Mini-Grundschutz wechseln, um eigenverantwortlich das Internet in ihrem Unterricht zu nutzen.


Dynamische Lerngruppen mit dem TIME for kids Web-Manager (3/6)

Dynamische Lerngruppen mit dem TIME for kids Web-Manager (3/6)
Die Lehrkraft kann Ihre Lerngruppe aus bestehenden Klassen und Kursen definieren und oder ad hoc neue Teilnehmer zu Mitgliedern Ihrer Lerngruppe machen. Schüler, die nicht in den Klassen und Kursen hinterlegt sind, können so beispielsweise durch ein bereitgestelltes Gruppenpasswort jederzeit Teil der Lerngruppe werden. Egal ob PC, Laptop, Smartphone oder schuleigenes oder schülereigenes Endgerät – mit Eingabe des Gruppenpassworts sind in Sekundenschnelle alle Schüler Mitglied einer Lerngruppe.


Zugang und Schutzniveau regulieren mit dem TIME for kids Web-Manager (4/6)

Zugang und Schutzniveau regulieren mit dem TIME for kids Web-Manager (4/6)
Geschützt ins Internet – ein Wunsch jeder Lehrkraft, die ihre Aufsichtspflicht ernst nimmt und jugendgefährdende oder störende Internetangebote von ihrer Lerngruppe fernhalten möchte. Der Web­Manager ermöglicht der Lehrkraft über einen Schieberegler, mehrere Abstufungen des Schutzniveaus für Ihre Lerngruppe vorzunehmen. Der Mini-Grundschutz blockiert alle Internetinhalte, die gesetzlich verboten bzw. jugendgefährdend sind. Der Grundschutz blockiert darüber hinaus alle von der Schule dauerhaft oder aktuell als pädagogisch bedenklich oder störend eingeschätzten Angeboten.


Webseiten freigeben und sperren mit dem TIME for kids Web-Manager (5/6)

Webseiten freigeben und sperren mit dem TIME for kids Web-Manager (5/6)
Die Lehrkraft kann mit dem Web­-Manager, über die Funktionen, sperren und freigeben, für Ihre Lerngruppe unerwünschte Internetseiten sofort sperren oder gesperrte Internetseiten sofort freischalten.


Webseiten testen mit dem TIME for kids Web-Manager (6/6)

Webseiten testen mit dem TIME for kids Web-Manager (6/6)
Die Lehrkraft kann mit dem Web-Manager, ein Programmelement des Schulfilters Plus, Internetseiten testen, um zu prüfen, welchem Themenfeld eine Internetseite zugeordnet ist. Sie werden bei jedem Themenfeld darüber informiert, ob eine Internetseite Chancen für den Unterricht bietet oder ob es auch Unwägbarkeiten zu beachten gibt.


Sichere Bildersuche mit dem TIME for kids Schulfilter Plus 3.0

Sichere Bildersuche mit dem TIME for kids Schulfilter Plus 3.0
Die „Sichere Suche“ bei Vorschaubildern in Suchmaschinen kann am Endgerät kinderleicht ein- und ausgeschaltet werden. Deshalb bietet der TIME for kids Schulfilter Plus die dauerhafte Einstellung der „Sicheren Suche“ bei Vorschaubildern an. So unterstützt TIME for kids Sie als Lehrkraft und Ihre Schule bei der Bereitstellung Ihres „Bildungsinternets“.


99% statt 15% Schutz für mein Bildungsinternet

99% statt 15% Schutz für mein Bildungsinternet
Einfache Filterlisten bieten nur 15% Schutz. Erfahren Sie im Erklärvideo "Wirksame Internetfilterung", warum ich mich für 99% Schutz entschieden habe. Mein Bildungsinternet gestalte ich mit dem TIME for kids Schulfilter Plus.


Interview mit dem ehemaligen Kultusminister Dr. Bernd Althusmann

Interview mit dem ehemaligen Kultusminister Dr. Bernd Althusmann
Der ehemalige niedersächsische Kultusminister Dr. Bernd Althusmann unterstützt im DIGITAL LERNEN - Interview den Beschluss der Kultusministerkonferenz, den Einsatz von digitalen Medien im Unterricht deutlich zu verbessern. Der Medienbildung an den niedersächsischen Schulen komme eine hohe Bedeutung zu. Dr. Althusmann kündigt an, dass durch die Anpassung der Curricula digitale Medien künftig in allen Fächern eingesetzt werden.


KIM-Studie 2010 - der Film

KIM-Studie 2010 - der Film
Mittlerweile geht jeder Vierte Schulanfänger ins Internet. Von den 12- und 13-Jährigen sind bereits 90 Prozent online. Das sind Ergebnisse der KIM-Studie des Medienpädagogischen Forschungsverbundes Südwest, in deren Rahmen regelmäßig rund 1.200 Kinder mündlich-persönlich sowie deren Mütter schriftlich befragt werden. Erstmalig wurde die Studie nun mit einem Film nachbereitet, in dem die Studienergebnisse kommentiert und den Aussagen einzelner Kinder gegenüber gestellt werden.


Schüler gestalten Weltpolitik - 11. UN-Konferenz OLMUN

Schüler gestalten Weltpolitik - 11. UN-Konferenz OLMUN
Vom 6. bis 9. Juni 2011 fand zum elften Mal in der niedersächsischen Stadt Oldenburg das englischsprachige Plan- und Rollenspiel Oldenburg Model United Nations (OLMUN) statt. Mit über 600 Schülern aus 15 Ländern ist OLMUN Deutschlands größte Model United Nations-Konferenz, die ausschließlich von Schülern für Schüler organisiert wird. Die Schirmherrschaft über die jährlich stattfindende UN -Schülerkonferenz übernahm zum elften Mal der niedersächsische Ministerpräsident, 2011 zum ersten Mal David McAllister.


KIM-Studie 2010 - der Film

Film über die OLMUN 2010 mit Beitrag zur Netzpolitik / Internetkultur
Sehen Sie hier den Film über die Jubiläumskonferenz OLMUN 2010, die vom 31.05.-03.06.2010 zum zehnten Mal in Oldenburg stattfand. Die Konferenz, für die der niedersächsische Ministerpräsident Christian Wulff die Schirmherrschaft übernahm, stand unter dem Motto „A Decade for New Justice“, zu Deutsch: „Eine Dekade für eine neue Gerechtigkeit“. In dem 17-minütigen Film wird ein umfassender Einblick in die UN-Schülerkonferenz gegeben. Zu Wort kommen, neben dem OLMUN-Organisationsteam, Delegierte aus verschiedenen Komitees, die über Themen wie den Klimawandel, den Abbau von Bodenschätzen im Kongo und die Netzpolitik sowie mögliche Internetrestriktionen debattierten. Darüber hinaus zeigt der Film das Freizeitprogramm und eine Gastfamilie, die einen Schüler aus Singapur bei sich aufnahm. Die Delegierten erklären, was das Motto „Eine Dekade für eine neue Gerechtigkeit“ für sie persönlich bedeutet und wie wichtig die Unterstützung der Konferenz durch Medien und Medienkompetenz ist, ohne die die Konferenz nicht hätte durchgeführt werden können. 


Oldenburg Model United Nations - A Decade For New Justice - 10th International Session

Oldenburg Model United Nations - A Decade For New Justice - 10th International Session. Videobotschaften Schirmherr ehem. MP Christian Wulff und Kultusminister Dr. Althusmann
Vom 31.05.-03.06.2010 fand in der Stadt Oldenburg unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsident Christian Wulff das Plan- und Rollenspiel Oldenburg Model United Nations (OLMUN), unterstützt von TIME for kids Foundation, statt. Über 700 Schüler aus 27 Nationen beratschlagten im Plan- und Rollenspiel wie die Nationen gemeinsam Verantwortung für die Verbesserung der Lebensbedingungen aller Menschen in einer globalisierten Gesellschaft übernehmen können.


TIME for kids Cup 2010

TIME for kids Cup 2010
Am 14. und 15. März 2010 fand in Berlin der erste "TIME for kids Cup" statt. Gastgeber war die 2. D-Jugend des SC Charlottenburg mit Trainer Ali Isikli. "Der Förderung des Breitensports kommt im 21. Jahrhundert eine wachsende Bedeutung zu, weil die Nutzung des Internets mit Angeboten wie etwa Onlinespiele, Videoportale oder Chats immer mehr Zeit bei Kindern und Jugendlichen in Anspruch nimmt", so Jan Arne Schmock, Geschäftsführer der TIME for kids Informationstechnologien, der ehrenamtlich in der TIME for kids Foundation Sportmannschaften betreut.


KIM-Studie 2010 - der Film

Der Film zum Kinder- und Jugendschutz im Internet an Schulen
Fortschrittsträger Bildungsland Bayern: Staatsminister Herrmann und die Bundestagsabgeordnete Bär geben Startschuss für sauberes Internet Am Freitag, den 15.01.2010 gaben Staatsminister des Innern Joachim Herrmann und die Bundestagsabgeordnete Dorothee Bär in der Berufsschule Bad Kissingen den Startschuss für die " Berufsschule Bad Kissingen".