Über diesen Artikel
Datum:
16.06.2010
Autor:
Sascha Steuer
Aktionen:
Drucken
URL:
http://www.digital-lernen.de/nachrichten/technik/einzelansicht/artikel/oesterreichische-nationalbibliothek-digitalisiert-400000-buecher.html
Title:
Österreichische Nationalbibliothek digitalisiert 400.000 Bücher
Kategorie:
Technik
gastautoren stift

Österreichische Nationalbibliothek digitalisiert 400.000 Bücher

Die österreichische Nationalbibliothek geht in die Vollen, 400.000 Bände aus dem 16. bis 19. Jahrhundert sollen mittels Public Private Partnership durch Google Books im Volltext erschlossen werden. Als eine der weltweit ersten Nationalbibliotheken wird die Österreichische Nationalbibliothek ihren kompletten historischen Buchbestand - eine der fünf international bedeutendsten Sammlungen historischer Bücher - digitalisieren und online zugänglich machen. Voraussichtlich 120 Millionen Buchseiten sollen nach sechs Jahren kostenfrei im Online-Katalog der Bibliothek, via Google Books abrufbar sein. Es handelt sich dabei ausschließlich um Werke, die nicht mehr dem Urheberrecht unterliegen. 2011 soll mit der Digitalisierung begonnen werden.


Vor drei Jahren hatte bereits die Bayerische Staatsbibliothek, die zweitgrößte Bibliothek Deutschlands, damit begonnen ihren Buchbestand durch Google digitalisieren zu lassen, nun ziehen die Nachbarn aus Österreich nach. Damals konstatierte der Generaldirektor der Bayerischen Staatsbibliothek, Dr. Rolf Griebel, bei der Vertragsunterzeichnung zwischen der Bayerischen Staatsbibliothek und Google am 6. März 2007: „Für unser Haus ist der heutige Tag ein historischer Meilenstein.“ Er wies weiter darauf hin, dass es neben der Informationsbereitstellung ebenso um die Informationssicherung ginge. Große Teile des Bestandes vor allem aus dem 19. Jahrhundert sind auf säurehaltigem Papier gedruckt und damit massiv und akut vom Papierzerfall bedroht. Durch die Digitalisierung dieser Werke kann zumindest die in ihnen gespeicherte Information gesichert werden.

Die Österreichische Nationalbibliothek folgt dem Beispiel renommierter Bibliotheken wie etwa Harvard, Stanford, Oxford oder der Bayerischen Staatsbibliothek, die im Rahmen des Google Books Programms bereits mit Google zusammenarbeiten. Google finanziert die Digitalisierung der etwa 120 Millionen Buchseiten, die Österreichische Nationalbibliothek trägt die Kosten für die Vorbereitung der Bücher sowie für Speicherung und Zugänglichmachung der Digitalisate in ihrer Digitalen Bibliothek.

Über diesen Artikel
Datum:
16.06.2010
Autor:
Sascha Steuer
Aktionen:
Drucken
URL:
http://www.digital-lernen.de/nachrichten/technik/einzelansicht/artikel/oesterreichische-nationalbibliothek-digitalisiert-400000-buecher.html
Title:
Österreichische Nationalbibliothek digitalisiert 400.000 Bücher
Kategorie:
Technik
gastautoren stift
Diesen Artikel teilen