Über diesen Artikel
Datum:
10.04.2012
Autor:
Redaktion
Aktionen:
Drucken
URL:
http://www.digital-lernen.de/nachrichten/technik/einzelansicht/artikel/it-fuer-schulen-neuigkeiten-deutscher-unternehmen.html
Title:
IT für Schulen: Neuigkeiten deutscher Unternehmen
Kategorie:
Technik
gastautoren stift

IT für Schulen: Neuigkeiten deutscher Unternehmen

Wenn auch die meisten Computer und interaktiven Tafeln außerhalb Deutschlands produziert werden, ermöglichen erst spezielle Softwares und Zusatzgeräte mittelständischer deutscher Unternehmen einen innovativen Einsatz in der Schule. Auch in diesem Jahr gibt es wieder neue Produktentwicklungen bekannter deutscher Unternehmen.

Da das Gewicht bei der Akzeptanz mobiler Systeme in der Schule wichtig ist, entwickelt das Unternehmen „mobile IT Systems“ seine Notebook-Beamer-Koffer  immer weiter. Der mit einem Toshiba Portege Laptop und einem sehr hellen Epson Beamer ausgestattete Beamer-Koffer konnte so um zwei Kilogramm leichter gemacht werden und wiegt nur nun unter zehn Kilogramm. 

Das Unternehmen „mobile IT Service“ stellt einen Beamer-Koffer zur Verfügung, mit dem das iPad an die Wand projiziert werden kann, der Koffer wiegt inklusive Casio Beamer und iPad sechs Kilogramm. Wichtig ist bei beiden Varianten, dass die Koffer für den Einsatz in der Schule aus robustem Aluminiumprofil hergestellt sind und so die Technik perfekt schützen.

Auch Heinekingmedia hat sein bewährtes „Digitales Schwarzes Brett“ weiterentwickelt und bietet nun eine Smartphone-App an, mit der die Inhalte des Schwarzen Bretts direkt auf den Smartphones der Schüler aufgerufen werden kann.  So sehen die Schüler und Lehrer auch außerhalb der Schule was es für Neuigkeiten, Stundenausfall oder Lehrervertretungen in der Schule gibt.

Das IT Unternehmen INL bringt mit snv®vdi ein Zusatzmodul auf den Markt, das die Nutzung des Schulnetzverwalters SNV auf virtualisierten Desktops ermöglicht. Unterstützt werden derzeit die Virtualisierungslösungen von Citrix (XenDesktop) und VMware (VMware View). Dadurch können unterschiedlichste Hardwareplattformen bzw. Betriebssysteme wie beispielsweise Apple MacOS, Linux, Geräte mit Android Betriebssystem oder ThinClients problemlos im pädagogischen Netzwerk integriert werden. Da keine spezielle Softwareinstallation auf den entsprechenden Clients installiert werden muss, können somit auch Geräte in Schüler bzw. Lehrerbesitz schnell und einfach in das pädagogische Netzwerk integriert werden.

Die administrative und pädagogische Oberfläche „Schuladmin“ von Seventythree Networks ist mit der neusten Version auch in PC-Umgebungen uneingeschränkt einsetzbar. Die pädagogische Oberfläche war in früheren Versionen für Ausbildungsstätten ausschließlich in Terminal-Server-Umgebungen einsatzfähig. Mit der Version 5 von Schuladmin können die Lehrkräfte nun den Unterricht in einem Computerraum mit PCs ebenfalls leicht und unkompliziert steuern. Auch eine Kombination von PCs und Thin-Clients – ein so genannter Mischbetrieb – ist ohne weiteres möglich.

Über diesen Artikel
Datum:
10.04.2012
Autor:
Redaktion
Aktionen:
Drucken
URL:
http://www.digital-lernen.de/nachrichten/technik/einzelansicht/artikel/it-fuer-schulen-neuigkeiten-deutscher-unternehmen.html
Title:
IT für Schulen: Neuigkeiten deutscher Unternehmen
Kategorie:
Technik
gastautoren stift
Diesen Artikel teilen