Über diesen Artikel
Datum:
24.11.2012
Autor:
Thorsten Greb
Aktionen:
Drucken
URL:
http://www.digital-lernen.de/nachrichten/technik/einzelansicht/artikel/interpaedagogica-2012-geht-heute-zu-ende-veranstalter-zieht-positive-bilanz.html
Title:
Interpädagogica 2012 geht heute zu Ende – Veranstalter zieht positive Bilanz
Kategorie:
Technik
gastautoren stift

Interpädagogica 2012 geht heute zu Ende – Veranstalter zieht positive Bilanz

Messe Interpaedagogica im Messezentrum Salzburg. Foto: Reed Exhibitions Salzburg / Andreas Kolarik, 22.11.12
© Reed Exhibitions Salzburg / Andreas Kolarik, Andreas Kolarik

Heute geht die Interpädagogica 2012, Österreichs führende Bildungsfachmesse, mit einem programmatisch vollgepackten Messetag zu Ende. Mehr als 200 Aussteller präsentierten sich in diesem Jahr dem Fachpublikum und der interessierten Öffentlichkeit. Flankiert wurde die Ausstellermesse von rund 120 Expertenvorträgen und Workshops quer durch die sieben Schwerpunktthemen „Energie und Umwelt“, „Kleinkindpädagogik“, „Ernährung, Gesundheit und Bewegung“, „Sprachen“, „IT und digitale Medien“, „Natur und Kultur“ sowie „Soziale Kompetenz in Kindergarten und Schule“. Mit dem umfangreichen Ausstelleraufgebot und dem vielseitigen Programm sei die Interpädagogica 2012 die bisher größte am Standort Salzburg gewesen, bilanziert Gernot Blaikner, Leiter des Geschäftsbereichs Messen beim Veranstalter Reed Exhibitions.

Offiziell eröffnet wurde die Interpädagogica 2012 am Donnerstagvormittag von der Salzburger Landeshauptfrau Gabi Burgstaller nach einer Begrüßung durch Johann Jungreithmair, Reed Exhibitions Österreich, und Grußworten von Prof. Herbert Gimpl, Amtsführender Präsident des Landesschulrates für Salzburg, und Kurt Nekula, Leiter der Sektion für Allgemein bildendes Schulwesen. Für die angemessene künstlerische Umrahmung der Eröffnung sorgte das Jugendorchester „Akkordeon Sound Salzburg“ der Musikschule Fröhlich aus Salzburg.

Burgstaller lobte in ihrer Eröffnungsrede den vielseitigen Charakter der Bildungsfachmesse. Die Interpädagogica „schafft einen guten Überblick über die neuesten Bildungsangebote, über Bildungsmedien und -materialien", so die Landeshauptfrau. Auch sei die Messe ein guter Orientierungspunkt für Pädagoginnen und Pädagogen, die sich aufgrund vielfältiger gesellschaftlicher Entwicklungen mit immer neuen Herausforderungen konfrontiert sehen würden. Hierfür biete die Interpädagogica das nötige „Rüstzeug“. Auch auf die Bedeutung der Informationstechnologie in Schule und Bildung ging die Landeshauptfrau in ihrer Rede ein. Es sei wichtig, die richtige IT-Infrastruktur bereitzustellen, um das Lernen mit digitalen Medien voranzubringen und intelligente Arbeitsplätze für Lehrer und Schüler zu schaffen, sagte Burgstaller.

Landesschulratspräsident Gimpl hob in seinem Grußwort die Bedeutung der Interpädagogica hervor, auf der das „Who-is-who der Bildungsexperten“ zusammentreffe. Dass die Bildungsfachmesse in diesem Jahr in Salzburg Halt mache, sei zudem eine Auszeichnung für das österreichische „Bildungsbundesland“, das sich auch im europäischen Vergleich nicht zu verstecken brauche, so Gimpl. Weiter betonte der Landesschulratspräsident die Notwendigkeit einer Medienbildung, die mit der raschen technischen Entwicklung Schritt halten müsse. In der digitalisierten Welt von heute und der Zukunft, in der die Halbwertzeit des Wissens immer kürzer werde, sei es wichtiger denn je, mit den digitalen Medien umgehen zu können und dass die Medienbildung gefördert werde.          

Die Messeveranstalter zeigten sich sehr zufrieden mit dem bisherigen Verlauf der Bildungsfachmesse. Mit der Interpädagogica und der Berufsinformationsmesse ‚BIM‘, die parallel im Messezentrum Salzburg stattfand, entwickelte sich Salzburg in diesem Jahr zur „absoluten Bildungshauptstadt Österreichs“, betonte Johann Jungreithmair, Geschäftsführer der Reed Exhibitions Messe Salzburg. Geschätzte 30.000 Besucher kamen zwischen Donnerstag und heute in die Hallen des Salzburger Messezentrums, um sich auf der Interpädagogica und der ‚BIM‘ über Themen, Trends und Produkte aus den Bereichen Bildung und Weiterbildung zu informieren. Jungreitmair hob außerdem die überregionale Strahlkraft der Veranstaltung hervor. Neben Salzburgern verzeichnete die Messe auch in diesem Jahr wieder viele Besucher aus den anderen österreichischen Bundesländern und den angrenzenden europäischen Staaten.

Über diesen Artikel
Datum:
24.11.2012
Autor:
Thorsten Greb
Aktionen:
Drucken
URL:
http://www.digital-lernen.de/nachrichten/technik/einzelansicht/artikel/interpaedagogica-2012-geht-heute-zu-ende-veranstalter-zieht-positive-bilanz.html
Title:
Interpädagogica 2012 geht heute zu Ende – Veranstalter zieht positive Bilanz
Kategorie:
Technik
gastautoren stift
Diesen Artikel teilen