Über diesen Artikel
Datum:
29.06.2012
Autor:
Sven Becker
Aktionen:
Drucken
URL:
http://www.digital-lernen.de/nachrichten/schulpraxis/einzelansicht/artikel/wirtschaftsunterricht-vernetzt-gestalten.html
Title:
Wirtschaftsunterricht vernetzt gestalten
Kategorie:
Schulpraxis
Hansa Berufskolleg Unna

Wirtschaftsunterricht vernetzt gestalten

Hansa Berufskolleg Unna

Hansa Berufskolleg Unna

Eine virtuelle Firma, Skype und viel Fantasie: das sind die wichtigen Arbeitsmaterialien für eine Unterrichtseinheit am Hansa Berufskolleg in Unna bei Dortmund. In dem Online-Unterrichtsprojekt arbeiten die Unnaer Schüler mit ihrer Partnerschule in den Niederlanden zusammen. Marktanalyse, Produktentwicklung, Marketing – die Schüler entwickeln den ganzen Wirtschaftszyklus gemeinsam und nutzen dazu das Internet und eine Lernplattform.

2600 Schüler besuchen das Hansa Berufskolleg in Unna, eine Schule für Wirtschaft und Verwaltung. Es gibt hier insgesamt 500 PCs und etwa ein Dutzend Laptops. Zwei breitbandige Leitungen verbinden alle Geräte mit dem Internet: Ein synchrones DSL (Download und Upload haben die gleiche Übertragungsrate) mit 40 Mbit/s und ein asynchrones DSL mit fünf MBit/s Upstream und 100 MBit/s Downstream ermöglichen den Schülern ein ruckelfreies Arbeiten. Einer der Internetzugänge wird ausschließlich zum Lernen genutzt, mit IQon und PeP. IQon ist das Content Management System, mit dem die Schule die  Kommunikation strukturiert. PeP - das „Provided Education Portal“ - ist die eigentliche Lernplattform. Auf dieser Lernplattform können die Teilnehmer z.B. eine gemeinsame internationale Firma aufbauen. PeP ist ein Projekt Zentralen Datenverarbeitung des Kreises Unna, die damit seit fünf Jahren die  Schulen des Kreises unterstützt. Grundschulen können es genauso nutzen wie die Sekundarstufe I+II, denn durch die modulare Struktur kann es in jede vorhandene IT-Infrastruktur implementiert werden. Die Programme, die im Unterricht eingesetzt werden, laufen auf zentralen Servern. So können „die Lehrer ihren Unterricht von zu Hause in der selben Umgebung wie im Unterricht vorbereiten. Alle digitalen Unterrichtsmaterialien können mit PeP verwaltet werden und stehen für den Unterricht zentral zur Verfügung“, so der Anbieter.

Sieben interaktive Tafeln ergänzen außerdem den Unterricht, und da sie intensive genutzt werden, ist geplant, weitere anzuschaffen. Die Schulleiterin Jutta Zierow entkräftet dabei das verbreitete Vorurteil, die interaktiven Tafeln begünstigten lediglich den Frontalunterricht: „Sie werden bei uns überwiegend im Rahmen des selbstgesteuerten und kooperativen Lernens zur Erarbeitung, Analyse und Präsentation und Überarbeitung von Ergebnissen genutzt.“ Denn die Lehrer haben gelernt, wie sie die Tafeln sinnvoll einsetzen können: Alle 120 Lehrer sind für den Einsatz der digitalen Medien im Unterricht fortgebildet worden. Die Fortbildungen sind zum Teil intern, aber auch der Schulträger und die Bezirksregierung bieten themenspezifische Fortbildungen an. Die Schule zeigt dabei viel Initiative: „Die IT-Fortbildung für die unterrichtliche Anwendung aller elektronischen Medien haben wir für das Kollegium selbst organisiert. Bei Einführung des Content-Management-Systems IQon sind alle Kolleginnen und Kollegen durch Fachleute der Firma geschult worden. Gleiches gilt für die ActivBoards.“

Das Medienkonzept der Schule wurde 2007 erarbeitet und zielt auf „die Gesamtversorgung mit digitalen Medien“, so Zierow. Ein wichtiger Bestandteil sind die „Lehrerarbeitsplätze in allen Klassenräumen mit iMac und Beamer sowie Bildungsgangräume mit PC-Schülerarbeitsplätzen und PC Räumen.“ Auch die Erziehung zur Medienkompetenz ist am Kolleg wichtig. Der Umgang mit Standard-Software, wie MS Office, und einschlägiger Branchensoftware wird regelmäßig geübt. Auch die Sensibilisierung im Umgang mit Daten im Internet ist ein Thema, das den Schülern nahe gebracht wird. 

Über diesen Artikel
Datum:
29.06.2012
Autor:
Sven Becker
Aktionen:
Drucken
URL:
http://www.digital-lernen.de/nachrichten/schulpraxis/einzelansicht/artikel/wirtschaftsunterricht-vernetzt-gestalten.html
Title:
Wirtschaftsunterricht vernetzt gestalten
Kategorie:
Schulpraxis
Hansa Berufskolleg Unna
Diesen Artikel teilen
Anzeige
Anzeige
Anzeige