Über diesen Artikel
Datum:
26.07.2012
Autor:
Thorsten Greb
Aktionen:
Drucken
URL:
http://www.digital-lernen.de/nachrichten/schulpraxis/einzelansicht/artikel/projekt-mobiles-lernen-mit-tablet-computernstartet-in-den-regelbetrieb.html
Title:
Projekt "Mobiles Lernen mit Tablet-Computern"startet in den Regelbetrieb
Kategorie:
Schulpraxis
gastautoren stift

Projekt "Mobiles Lernen mit Tablet-Computern"startet in den Regelbetrieb

buch mit ipad
© DIGITAL LERNEN

Nach den Sommerferien beginnt in 19 niedersächsischen Schulen die Umsetzungsphase des Projekts „Mobiles Lernen mit Tablet-Computern“. Bis zum Projektende im Schuljahr 2014/2015 soll die „Eignung von Tablet-Computern für das mobile Lernen und deren Wirksamkeit zur Verbesserung der Unterrichtsqualität“ untersucht werden, mit dem Ziel, „mobile Lernprozesse in unterschiedlichen Lehr- und Lernsituationen zu verankern“, heißt es in der Projektbeschreibung.

In den vergangenen sechs Monaten wurden die organisatorischen Vorbereitungen für den anstehenden Regelbetrieb getroffen: der Rahmenplan für den Projektablauf wurde erstellt, es wurden medienpädagogische Beraterteams gegründet, die instruiert und geschult wurden und es fand eine Bewerbungsphase für alle interessierten allgemeinbildenden Schulen Niedersachsens statt. Nach erfolgter Auswahl der Projektschulen, gab es erste Einführungslektionen durch die Beraterteams.

Die Teilnahme als Projektschule ist an eine Reihe von Anforderungen geknüpft. Demnach müssen in den teilnehmenden Schulen alle Schüler und Lehrerkräfte mit eigenen Endgeräten arbeiten. Da Tablet-Computer nur in Ausnahmefällen über einen kabelgebunden LAN-Anschluss verfügen, ist laut Anforderungskatalog ein „stabiles WLAN-Netz“ in der Schule erforderlich. Entscheidend ist außerdem, dass das Lernen mit mobilen Endgeräten „im Medienkonzept der Schule bereits verankert“ ist und die „Bereitschaft zum intensiven Erfahrungsaustausch mit weiteren Projektschulen in der jeweiligen Region“ besteht.

Die Tablet-Computer der Schülerinnen und Schüler werden durch die Eltern finanziert. „Mit einem Kaufleasingvertrag über 3 Jahre ist alles abgedeckt: Versicherung, Reparaturleistung und Support“, sagt Paul R. Hilpert vom Niedersächsischen Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklung (NLQ). Die Kosten würden rund einen Euro pro Tag betragen. Für das Kaufleasingmodell habe man sich entschieden, da die Schülerinnen und Schüler dann verantwortungsvoller mit den Geräten umgehen würden, fügt Hilpert hinzu. Zum Einsatz würden die großen drei kommerziellen Tablet-Systeme kommen: Apples iPad, Android-Geräte und sowie Tablet-Computer mit Windows 8. 

19 Schulen haben die Hürde genommen. Sie starten im September in den Regelbetrieb - pünktlich zum neuen Schuljahr. Da die teilnehmenden Schulen in ihren Vorbereitungen bisher unterschiedlich weit gekommen sind, habe man den Regelbetrieb auf zwei Startermine geteilt, sagt Hilpert. Schulen, die beispielsweise noch Nachholbedarf beim WLAN oder bei der fachlichen Qualifizierung hätten, würden im September sozusagen in den ‚Test-Regelbetrieb‘ starten, um noch eventuelle Probleme zu klären. Der  Starttermin für den ‚Live-Regelbetrieb‘ sei bei diesen Schulen der Februar 2013. Alle anderen Schülen würden wie vorgesehen im September in den ‚Live-Regelbetrieb‘ starten, so Hilpert.

Inhaltliche, organisatorische und technische Unterstützung erhalten die Schulen während der Projektphase durch die Medienberatung Niedersachsen. Die Beraterteams helfen unter anderem bei der Umsetzung der Projekte vor Ort und stimmen gemeinsam mit den Lehrkräften die Projekte ab. Der Projektplan sieht außerdem vor, dass die Beraterteams bei Bedarf Fortbildungsveranstaltungen in den teilnehmenden Schulen durchführen werden. Um die Projektergebnisse zu systematisieren und diese auch für andere Schulen nutzbar zu machen, werde das Niedersächsische Institut für schulische Qualitätsentwicklung eine Projektevaluation durchführen, so Hilpert. Der Abschlussbericht ist laut Projektplanung für Juli 2015 angedacht.

Das Projekt wird verantwortet vom Niedersächsischen Kultusministerium, vom Niedersächsischen Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklung und dem Verein n-21

Über diesen Artikel
Datum:
26.07.2012
Autor:
Thorsten Greb
Aktionen:
Drucken
URL:
http://www.digital-lernen.de/nachrichten/schulpraxis/einzelansicht/artikel/projekt-mobiles-lernen-mit-tablet-computernstartet-in-den-regelbetrieb.html
Title:
Projekt "Mobiles Lernen mit Tablet-Computern"startet in den Regelbetrieb
Kategorie:
Schulpraxis
gastautoren stift
Diesen Artikel teilen
Anzeige
Anzeige
Anzeige