Über diesen Artikel
Datum:
03.07.2013
Autor:
Sven Becker
Aktionen:
Drucken
URL:
http://www.digital-lernen.de/nachrichten/schulpraxis/einzelansicht/artikel/ipad-klassen-an-der-igs-lehrte.html
Title:
iPad-Klassen an der IGS Lehrte
Kategorie:
Schulpraxis
IGS Lehrte     

iPad-Klassen an der IGS Lehrte

IGS Lehrte
IGS Lehrte     
© IGS Lehrte

Seit es die iPad-Klassen an der IGS Lehrte gibt, ist vieles anders geworden im Unterricht. Die Präsentations- oder Vergleichsphasen und die Erarbeitungsphasen sind kaum wiederzuerkennen: Die Schüler laden Aufgabenblätter aus dem Internet und bearbeiten sie digital. Sie recherchieren im Internet, produzieren Videotutorials und erstellen Präsentationen mit einer frei gewählten App. Auch die Präsentationen haben sich geändert: Die Schüler projizieren jetzt einfach ihre iPad-Oberfläche mit AppleTV und Beamer auf die digitale Tafel in der Klasse. So können sie ihre Ergebnisse sehr gut visualisieren und außerdem geht es so schneller: denn die traditionelle OHP-Folie fällt weg. Die Geräte werden intensiv genutzt. Die Schüler-Mappen werden teilweise ausschließlich digital geführt, und auch für ihre Hausaufgaben verwenden die Schüler die iPads. Sie werden daher in jeder Unterrichtsstunde benötigt. Die Schüler produzieren gemeinsam mit den Lehrern Videotutorials, die sie dann anderen zur Verfügung stellen. Auch mit Mindmaps wird gearbeitet. Fotos von Versuchsaufbauten werden in die Mappen eingebaut. Manchmal werden im Fremdsprachenunterricht Interviews als Video aufgenommen. Mit den iPads lässt sich dynamische Geometriesoftware nutzen. Und natürlich werden Emails verschickt. Ein digitaler Klassenkalender für Termine und Klassenarbeiten lässt die Schüler den Überblick behalten. Zusätzliche Materialien werden auf dem Schulserver bereitgestellt.

Die Integrierte Gesamtschule Lehrte ist eine Schule im Aufbau, erst 2009 wurde sie gegründet. Im Schuljahr 2014/2015 wird sie bis zum zehnten Jahrgang hochgewachsen sein und ab dem Schuljahr 2015/2016 werden die Schüler die eigene Oberstufe besuchen können. Rund 800 Schüler gibt es mittlerweile, die von etwa 80 Lehrern unterrichtet werden. Zum Schulteam gehören außerdem fünf Sozialpädagoginnen, von denen eine ausschließlich für den Bereich der beruflichen Orientierung zuständig ist. Denn in der Vorbereitung auf die Berufsausbildung oder ein Studium liegt einer der Schwerpunkte des Schulprogramms: Es wird Wert gelegt auf vielfältige und ausbildungsorientierte Praxiserfahrungen, die im Bewerbertraining oder Betriebserkundungen, bei Wirtschaftsplanspielen und Berufsorientierungsmaßnahmen geboten werden. Für ihre Bemühungen hat die Schule das Gütesiegel “Berufswahl- und ausbildungsfreundliche Schule der Region Hannover 2012 - 2014” erhalten. Ein anderer Schwerpunkt ist die „Multimediaklasse“, die im vergangenen Jahr startete.

Dazu gibt es ein umfangreiches medienpädagogisches Konzept, in dem die organisatorischen, technischen und didaktischen Eckdaten ausführlich beschrieben werden. Beispielsweise die neue Lernkultur, die die Schule etablieren will: „Ziel ist es, die Eigenverantwortung der Lernenden zu erhöhen. Selbstverantwortliches Lernen bedeutet: Freiräume schaffen. Das Lernen mit Notebooks unterstützt vor allem das individuelle Lernen. Es kann seine Potentiale am besten dann entfalten, wenn sich auch die Lernkultur verändert. Selbstorganisation und Eigenverantwortung der Lernenden sowie lernerzentrierte und produktive Lernarrangements sind dafür besonders wichtige Voraussetzungen.“ Die Medienkompetenz der Schüler soll dadurch gesteigert und die Lerninhalte aktueller, lebensnäher und interdisziplinär verknüpft werden.

Den Schülern gefällt dieser digital unterstützte neue Unterricht. Eine Schülerin der Klasse 7.4 drückt aus, was viele denken: “Seit der Einführung des iPads hat sich viel verändert. Viele Schüler unserer Klasse sind mit dem iPad aktiver geworden. Es macht mehr Spaß mit dem Gerät zu arbeiten. Dadurch, dass wir mehr mit dem iPad machen, haben wir mehr Möglichkeiten zum Beispiel Mindmaps oder Diagramme zu gestalten. Ich finde es besser, weil man öfter und schneller auch mal Aufgaben zu Hause machen kann.

1 2 3  
Über diesen Artikel
Datum:
03.07.2013
Autor:
Sven Becker
Aktionen:
Drucken
URL:
http://www.digital-lernen.de/nachrichten/schulpraxis/einzelansicht/artikel/ipad-klassen-an-der-igs-lehrte.html
Title:
iPad-Klassen an der IGS Lehrte
Kategorie:
Schulpraxis
IGS Lehrte     
Diesen Artikel teilen