Über diesen Artikel
Datum:
07.06.2010
Autor:
Redaktion
Aktionen:
Drucken
URL:
http://www.digital-lernen.de/nachrichten/schulpraxis/einzelansicht/artikel/eine-welt-in-der-schule-spielerisch-mehr-ueber-suedafrika-lernen.html
Title:
"Eine Welt in der Schule" – Spielerisch mehr über Südafrika lernen
Kategorie:
Schulpraxis
gastautoren stift

"Eine Welt in der Schule" – Spielerisch mehr über Südafrika lernen

africa kinder vor leinwand
© Schule Bahrenfeld

Die Gesamtschule Hamburg-Bahrenfeld führte in diesem Jahr ein multimediales Projekt zur WM 2010 in Südafrika durch. Die Initiatoren des Projekts Reiner Jodorf und Zolltan Farkas haben sich hierbei von der Don Bosco Organisation inspirieren lassen. Die "Don Bosco Jugend Dritte Welt e.V." unterstützt seit 30 Jahren benachteiligte Kinder und Jugendliche in Afrika, Asien, Lateinamerika und Osteuropa durch Schulbildung, Ausbildung und Jugendarbeit.

An der Gesamtschule Hamburg-Bahrenfeld fiel der Startschuss. In der ersten Woche ging jede teilnehmende Klasse in den Computerraum und arbeitete an einer Webquest, die von der DVD der Don Bosco Organisation stammt. Dabei müssen die Schüler anhand eines klar definierten methodischen Gerüsts, im Rahmen der vorgegebenen Themen verschiedene Aufgaben zu Südafrika lösen. Der spielerische Zugang durch das Computerabenteuer ermöglicht Ihren Schülerinnen und Schülern, sich selbst in einer fremden Welt auszuprobieren, ihr Wertesystem zu überprüfen und sich als Weltbürger zu erleben. In altersgerechten Texten lernten die Schüler hier vieles Über das Gastgeberland kennen, von Fakten über politische Themen bis hin zur Armutsproblematik war ein breites Spektrum an Informationen vorhanden. Sie können die Unterrichtsmaterialien für die beiden Altersstufen 8 - 12 Jahre und 13 – 18 Jahre herunterladen. Zudem wurde unter der Rubrik Unterrichtsgestaltung Methoden, Schlagwörter und eine Linkliste zusammengestellt.

Die zweite Runde des Projekts stand dann ganz im Zeichen eines anderen Landes, im Schülerrat wurde jeder Klasse ein WM Land zugelost, alle haben natürlich auf Brasilien gehofft. In den darauffolgenden Wochen beschäftigten sich die Klassen nun mit ihrem Land. Der Zugang zum Land hing hierbei auch vom Tutor der Klasse ab, unterrichtete er in seiner Klasse Gesellschaft, wurden historische und politische Fakten des Landes in den Mittelpunkt der Recherchen gestellt, kam der Tutor aus der Kunst, warfen die Schüler einen Blick auf die Kunst des Landes.

Parallel fingen am 29.04.2010 die E-Sports Meisterschaften an. Die Schüler der teilnehmenden Klassen maßen sich am Nintendo Wii im Spiel WM 2010 auf Großbildleinwand unter Jubel von einer Menge Zuschauer. EA-Sports hat sich freundlicherweise dazu bereit erklärt, die Aktion zu sponsern, so haben sie das Spiel schon drei Tage vor Erscheinen an die Schule geschickt, da der Release genau am ersten Spieltag war.

Die inhaltsbezogene und spielerische Integration der digitalen Medien in den Unterricht wurde abgerundet durch einen medienpädagogischen Elternabend. Dabei stand unter der Frage „Was sollten Schüler und Eltern beachten, wenn sie ihre Daten bei SchülerVZ und facebook ins Netz stellen?“ insbesondere der Datenschutz im Netz im Mittepunkt.

Über diesen Artikel
Datum:
07.06.2010
Autor:
Redaktion
Aktionen:
Drucken
URL:
http://www.digital-lernen.de/nachrichten/schulpraxis/einzelansicht/artikel/eine-welt-in-der-schule-spielerisch-mehr-ueber-suedafrika-lernen.html
Title:
"Eine Welt in der Schule" – Spielerisch mehr über Südafrika lernen
Kategorie:
Schulpraxis
gastautoren stift
Diesen Artikel teilen