Über diesen Artikel
Datum:
01.02.2013
Autor:
Sven Becker
Aktionen:
Drucken
URL:
http://www.digital-lernen.de/nachrichten/schulpraxis/einzelansicht/artikel/computing-at-school-working-group-cas-informatik-fuer-alle.html
Title:
Computing At School Working Group (CAS) - Informatik für alle
Kategorie:
Schulpraxis
redaktion sven becker

Computing At School Working Group (CAS) - Informatik für alle

zahlenspirale
© Gerd Altmann, pixelio.de

Die „Computing At School Working Group (CAS)“ ist eine Graswurzelbewegung in Großbritannien, die das Ziel hat, den Informatik-Unterricht in der Schule zu fördern. Wie alles andere fing auch die CAS klein an: Im Jahr 2008 saßen gerade einmal vier Leute beieinander, verbunden durch das Gefühl, dass etwas schief ging mit der Informatik-Ausbildung in britischen Schulen. Sie fühlten sich machtlos, und deshalb schlossen sie sich zusammen. Die CAS entstand, eine Gruppe von Leuten, die gemeinsam daran arbeiten das Problem zu beheben. Und seither wächst ihr Einfluss. Mittlerweile unterstützen über 8000 britische Lehrer die CAS und verleihen der Gruppe und ihrer Idee auch in den Augen der Öffentlichkeit Glaubwürdigkeit.

Die CAS ist dezentral strukturiert. Unterstützt wird sie von der BCS Academy of Computing und anderen Partnern aus der Wirtschaft. DIGITAL LERNEN sprach mit dem CAS-Mitbegründer Prof. Simon Peyton Jones. Er lehrt an der renommierten University of Cambridge und ist Mitarbeiter in der Forschungsabteilung von Microsoft. Als eines der Grundprobleme kennzeichnet Peyton Jones, dass der Fokus des Informatikunterrichts sich mit der Zeit verschoben habe: In den 1980er Jahren lag der Schwerpunkt noch auf dem Programmieren und dem Verstehen, wie Computer funktionieren. Heute stehen hingegen eher die Anwendungen im Mittelpunkt des Unterrichts. „Die Anwendungsseite wurde von der zu Grunde liegenden Disziplin entkoppelt“, erklärt er in einem Interview. Die Informatik beschäftige sich damit, „wie wir über die Welt in einer rechnenden Weise (in a computational way) denken.“ Physik und Mathematik werden unterrichtet, weil ein Teil der Lebenswelt von physikalischen und mathematischen Gesetzen bestimmt ist. Die Lebenswelt sei heute immer mehr auch von digitalen Gesetzen bestimmt, und deshalb sei es wichtig, dass jedes Kind etwas darüber wisse, wie dieser Teil der Welt funktioniert. Peyton Jones fasst gegenüber DIGITAL LERNEN zusammen: „In einer Welt, die von Computerberechnungen durchzogen ist, hat jeder Schulabgänger ohne ein basales Verständnis der Informatik einen deutlichen Nachteil. Ein gründliches Verständnis informatischer Konzepte ermöglicht es ihnen, das Beste aus den Systemen herauszuholen, die sie benutzen, schlecht designte Systeme zu erkennen, anstatt den Fehler bei sich selbst zu suchen, und Probleme zu lösen, wenn etwas schiefgeht. Wir wollen, dass junge Menschen dieses Verständnis entwickeln und eine aktive Rolle in der digitalen Welt spielen, die sie umgibt, und nicht passive Konsumenten einer undurchsichtigen und mysteriösen Technologie sind.“

Der CAS geht es darum, die Informatik als Disziplin in der Schule einzuführen. Auch Mathematik oder Physik werden anhand der ihnen zu Grunde liegenden Prinzipien und Methoden – also als wissenschaftliche Disziplin – unterrichtet. Die Inhalte gelten lange Zeit, so dass das Curriculum von vor zehn Jahren kaum unterscheidbar ist von dem in zehn Jahren. Dies muss auch beim Curriculum der Informatik der Fall sein.

Eine Voraussetzung sind entsprechend ausgebildete Lehrer. Das Ziel der CAS lautet, dass an jeder weiterführenden Schule herausragende Informatik-Lehrer unterrichten. Sie will sicherstellen, dass die Schüler einen intellektuell anspruchsvollen, inspirierenden und exzellenten Informatik-Unterricht genießen, der sie auf ihren weiteren Bildungsverlauf und ihre Karriere vorbereitet. Das Engagement der CAS richtet sich deshalb auch auf die Lehrerausbildung – sie richtet zurzeit ein Stipendium für ein Master-Studium ein.

1 2  
Über diesen Artikel
Datum:
01.02.2013
Autor:
Sven Becker
Aktionen:
Drucken
URL:
http://www.digital-lernen.de/nachrichten/schulpraxis/einzelansicht/artikel/computing-at-school-working-group-cas-informatik-fuer-alle.html
Title:
Computing At School Working Group (CAS) - Informatik für alle
Kategorie:
Schulpraxis
redaktion sven becker
Weiterführende Links
Diesen Artikel teilen
Anzeige
Anzeige
Anzeige