Über diesen Artikel
Datum:
12.02.2013
Autor:
Sven Becker
Aktionen:
Drucken
URL:
http://www.digital-lernen.de/nachrichten/schulpraxis/einzelansicht/artikel/bildungsfakten-fuer-nordrhein-westfalen-ein-ueberblick-1.html
Title:
Bildungsfakten für Nordrhein-Westfalen: Ein Überblick
Kategorie:
Schulpraxis
redaktion sven becker

Bildungsfakten für Nordrhein-Westfalen: Ein Überblick

NRW Wappenzeichen
© MIK NRW

Im Zuge der didacta steht Nordrhein-Westfalen im Fokus der Bildungsberichterstattung. Im Vorfeld der wichtigsten europäischen Bildungsfachmesse hat der Cornelsen-Verlag einen Überblick über wesentliche Fakten zum Bildungsbereich in NRW zusammengetragen und aktuelle bildungspolitische Herausforderungen vorgestellt.

So sei die Schullandschaft in NRW beim Einsatz digitaler Medien sehr heterogen. Hervorzuheben sei die Stadt Hennef, die alle Schulen mit Whiteboards ausgestattet habe. Die Schulen kooperierten mittels digitaler Lernplattformen und dem LMS Fronter. Grundschulen In Düsseldorf gebe es inzwischen zehn iPad-Klassen an Grundschulen. Wichtig sei es, Lehrkräfte beim digitalen Wandel zu unterstützen und entsprechende Lösungen zu entwickeln und zu vermitteln.

Zur Planung der Inklusion gibt es in Nordrhein-Westfalen den Plan „NRW inklusiv“. Aktuell würden 120 000 Kinder mit Behinderung an rund 700 Förderschulen in NRW unterrichtet, darunter sind alle Förderschwerpunkte sowie die „Schulen für Kranke“ gefasst. Nach Expertenmeinungen könnten 65 bis 85 Prozent dieser Kinder in Regelschulen unterrichtet werden. Rund 20 Prozent aller Kinder mit Handicaps würden bereits in der Regelschule unterrichtet. Für die bildungspolitische Herausforderung der Inklusion müssten Lehrkräften dringend unterstützende Materialien zur Verfügung gestellt werden.

Seit dem Schuljahr 2012/13 gibt es in NRW für die Sekundarstufe I eine neue Schulform – die Sekundarschule. Sie orientiert sich am Niveau der Realschulen und Gesamtschulen und unterrichtet bis Klasse sieben alle Schüler gemeinsam. Da somit auch Kinder mit gymnasialem Niveau beschult würden, müssten die Lehrkräfte im Unterricht stark differenzieren. Dabei könnten individuelle Förder- und Diagnosematerialien die Lehrer unterstützen.

Für die staatliche Lehrerfortbildung wurde in jedem Schulamt der 53 Schulkreise ein sogenanntes Kompetenzteam gebildet. Leiter des Kompetenzteams ist in der Regel der Schulamtsleiter. Die Pressemitteilung hebt in diesem Zusammenhang zwei Projekte hervor. Zum einen das Projekt PIK AS ist eine Kooperation zwischen der TU Dortmund, dem Ministerium für Schule und Weiterbildung NRW und der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Ziel des Projektes ist die Unterstützung der Implementierung des neuen Lehrplans Mathematik in den Grundschulen in NRW. Zum anderen die Fortbildung von aktuell rund 300 Moderatoren für ein inklusives Schulsystem aus allen Schulformen im Rahmen einer etwa zwei Jahre dauernden Qualifizierungsmaßnahme. Die Federführung hat die Medienberatung NRW unter Prof. Dr. Thomas Hennemann von der Uni Köln und Prof. Dr. Clemens Hillenbrand von der Uni Oldenburg. Die Inklusionsmoderatoren sollen für die Lehrerfortbildung in den 53 Kompetenzteams in NRW abrufbar sein, und zwar immer als Tandem: Lehrkraft Grundschule/Förderschul-Lehrkraft; Sekundarstufe/Förderschul-Lehrkraft.

Die allgemeine Schulsituation in NRW präsentiert sich folgendermaßen: Im Schuljahr 2012/2013 gab es 149 500 Einschulungen. Das sind 15 268 Kinder weniger als im Jahr zuvor und entspricht einem Rückgang der Schülerzahlen in der Grundschule von neun Prozent. Aktuell besuchen 644 948 Kinder die Grundschulen in NRW (rund 3.200 Schulstandorte). Rund 1,2 Millionen Schülerinnen und Schüler besuchen die weiterführenden Schulen (Hauptschule, Realschule, Gymnasium, Gesamtschule und Sekundarschule) an rund 1 800 Standorten. Wenn der Gründungsschwung der Sekundar- und Gesamtschulen anhält – im Jahr 2013 sind 86 Schulneugründungen geplant – wird in Kürze jedes zweite Kind in NRW in der Sekundarstufe I außerhalb des Gymnasiums an einer integrativen Schulform unterrichtet.

Über diesen Artikel
Datum:
12.02.2013
Autor:
Sven Becker
Aktionen:
Drucken
URL:
http://www.digital-lernen.de/nachrichten/schulpraxis/einzelansicht/artikel/bildungsfakten-fuer-nordrhein-westfalen-ein-ueberblick-1.html
Title:
Bildungsfakten für Nordrhein-Westfalen: Ein Überblick
Kategorie:
Schulpraxis
redaktion sven becker
Weiterführende Links
Diesen Artikel teilen
Anzeige
Anzeige
Anzeige