Über diesen Artikel
Datum:
14.09.2011
Autor:
Redaktion
Aktionen:
Drucken
URL:
http://www.digital-lernen.de/nachrichten/netzpolitik/einzelansicht/artikel/bildung-und-forschung-enquete-kommission-setzt-zwei-neue-projektgruppen-ein.html
Title:
Bildung und Forschung: Enquete-Kommission setzt zwei neue Projektgruppen ein
Kategorie:
Netzpolitik
Die neuen Projektgruppen befassen sich mit Zugang, Struktur und Sicherheit im Internet.     

Bildung und Forschung: Enquete-Kommission setzt zwei neue Projektgruppen ein

Die neuen Projektgruppen befassen sich mit Zugang, Struktur und Sicherheit im Internet.
Die neuen Projektgruppen befassen sich mit Zugang, Struktur und Sicherheit im Internet.     
© Gerd Altmann, pixelio.de

"Zugang, Struktur und Sicherheit" und "Bildung und Forschung" – dies sind die zwei Themen, zu denen sich zwei neue Projektgruppen der Enquete-Kommission Internet und digitale Gesellschaft konstituiert haben. Nachdem die Mitglieder bereits in der Sommerpause Themen für das künftige Arbeitsprogramm gesammelt hatten, wurde im Anschluss aus allen
 Vorschlägen ein Arbeitspaket geschnürt und ein vorläufiger Arbeitsplan erstellt.

Auf diesem Treffen, das unter dem Vorsitz von Dr. Reinhard Brandl (CDU/CSU) stattfand, bildeten sich folgende fünf Kernbereiche heraus: 1. Frühkindliche Bildung / Primar- und Sekundarbildung, 2. Hochschulbildung, 3. Aus- und Weiterbildung, 4. Digitale Medien in Forschung und Wissenschaft sowie 5. Informations- und Kommunikationstechnologie als Gegenstand von Forschung und Innovation. In der anschließenden Diskussion debattierten die Mitglieder diesen Programmentwurf und verständigten sich darauf, auf die Ergebnisse vorangegangener Projektgruppen aufzubauen. Dies gelte vor allem für die Medienkompetenz und das Urheberrecht, wobei jedoch darauf zu achten sei, inhaltliche Überschneidungen zu vermeiden.

Debatte um Plagiate aufgreifen und anerkannte Experten einladen

Insgesamt wurde das Arbeitsprogramm von allen Mitgliedern angenommen, vereinzelt jedoch noch verändert oder erweitert. So kam von einem der Mitglieder ein Vorschlag, gerade im Zusammenhang mit der Nutzung digitaler Medien in Bildung und Forschung auch die aktuell geführte Plagiatsdebatte aufzugreifen sowie, um die Sachkompetenz der Projektgruppe zu erweitern, ab November 2011 weitere Experten zu einem Gespräch einzuladen – Anhörungen in vorangegangenen Projektgruppen seien dahingehend sehr aufschlussreich verlaufen. Um die Ergebnisse dieser Expertenanhörung zukünftig noch besser auswerten zu können und für die eigene Arbeit nutzbar zu machen, wird es in Zukunft jeweils eine Sitzung für die Vor-, respektive Nachbereitung dieser Gesprächsrunden geben.

Handlungsempfehlungen sollen bis Januar 2012 kommen

Das nächste Treffen der Projektgruppe findet am 19. September statt, danach beginnt die sitzungsfreie Phase, in der die Mitglieder ihre Texte verfassen. Erste Diskussionen mit den neuen Standpunkten sind für die November geplant und schon im Januar 2012 sollen Handlungsempfehlungen formuliert werden, sodass der Abschlussbericht der Projektgruppe Ende Februar 2012 vorliegen könnte.

Frühere Forderungen: Ein Laptop pro Schüler und bessere medienpädagogische Bildung stehen noch im Raum

Schon mit ihren Empfehlungen vom Mai hatte sich die Enquete-Kommission „Internet und digitale Gesellschaft“ für die Verbesserung der Medienkompetenz stark gemacht. In der Auswertung ihrer damaligen Handlungsempfehlungen schlugen die Mitglieder vor, jedem Schüler einen Zugang zu einem Laptop in der Schule zu ermöglichen und die Lehreraus- und -weiterbildung zu verbessern und in den Lehrplänen medienpädagogische Inhalte verpflichtend zu verankern.

Über diesen Artikel
Datum:
14.09.2011
Autor:
Redaktion
Aktionen:
Drucken
URL:
http://www.digital-lernen.de/nachrichten/netzpolitik/einzelansicht/artikel/bildung-und-forschung-enquete-kommission-setzt-zwei-neue-projektgruppen-ein.html
Title:
Bildung und Forschung: Enquete-Kommission setzt zwei neue Projektgruppen ein
Kategorie:
Netzpolitik
Die neuen Projektgruppen befassen sich mit Zugang, Struktur und Sicherheit im Internet.     
Diesen Artikel teilen