Über diesen Artikel
Datum:
05.12.2012
Autor:
Sven Becker
Aktionen:
Drucken
URL:
http://www.digital-lernen.de/nachrichten/medienforschung/einzelansicht/artikel/heute-in-duesseldorf-2-fachtag-zur-inklusiven-medienpaedagogik.html
Title:
Heute in Düsseldorf: 2. Fachtag zur inklusiven Medienpädagogik
Kategorie:
Medienforschung
redaktion sven becker

Heute in Düsseldorf: 2. Fachtag zur inklusiven Medienpädagogik

logo medienarbeit-nrw
© LAG Lokale Medienarbeit NRW e.V.

Heute findet der zweite „Fachtag zur inklusiven Medienpädagogik“ im Jugendgästehaus Düsseldorf statt. Dort werden die Ergebnisse des Modellprojekts „medienkompetent teilhaben!“ vorgestellt, in dem es um die Umsetzung einer inklusiven Medienpädagogik in Nordrhein-Westfalen geht.

Interessierte Teilnehmer können hier unter anderem erfahren, „wie man inklusive Visionen in alltagstaugliche Projekte übersetzt.“ Die Inklusions-Scouts des Projekts berichten von den Ergebnissen und darüber, wie Barrieren in der Praxis überwunden wurden. Außerdem finden Diskussionsrunden zu relevanten Themen statt, etwa zur Barrierefreiheit, zu unterstützenden Technologien oder zu Qualifizierungsangeboten. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus die Gelegenheit, pädagogische Fachkräfte und andere Interessenten aus dem Bereich Inklusion und Medienarbeit kennenzulernen und sich mit ihnen inhaltlich auszutauschen.

Der Programmauftakt ist um 10.00 Uhr ein Grußwort von Manfred Walhorn, dem Leiter der Abteilung Kinder und Jugend, Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes NRW. Um 10.30 geht es weiter mit der Einführung in die Veranstaltung, der Vorstellung des Projektes und der Inklusions-Scouts durch Christine Ketzer, Geschäftsführerin LAG Lokale Medienarbeit NRW e.V. und Thomas Hänsgen, Geschäftsführer Technische Jugendfreizeit- und Bildungsgesellschaft (tjfbg) gGmbH. Für 10.50 ist ein Impuls-Vortrag unter dem Titel „Inklusion (er-)arbeiten – Anspruch und Alltag“ angesetzt, den Susanne Böhmig, Leiterin von „barrierefrei kommunizieren!“ in Berlin präsentiert. In der „Themenbörse“ von 11.30 Uhr bis 13.00 Uhr werden verschiedene Bereiche vorgestellt: „Unterstützende Technologien und Medieneinsatz in der Praxis“, „Wie sag ichs …? – Sinnesbehinderte Zielgruppen erreichen“, „Noch mehr W/wissen! – Qualifizierungsangebote“ sowie „Und was machen Sie so? – Ideen- und Projekte-Tausch“. Ab 14.30 Uhr ist Zeit für die Teilnehmer sich gegenseitig kennenzulernen. Den Abschluss der Veranstaltung bildet ab 15.45 Uhr eine Talk-Runde mit Diskussion.

Das Online-Portal des Projekts ist einen Besuch wert. Hier bloggen die Inklusions-Scouts über unterstützende Technologien, barrierefreie Spiele und andere Themen aus der inklusiven Medienpädagogik. Außerdem findet man viele Informationen zu anderen inklusiven Medienprojekten, zu geeigneter Soft- und Hardware und auch über Möglichkeiten der berufsbegleitenden Weiterbildung zur inklusiven Medienpädagogik.

„medienkompetent teilhaben!“ ist ein Projekt der Landesarbeitsgemeinschaft LAG Lokale Medienarbeit NRW e.V. in Kooperation mit der Technischen Jugendfreizeit- und Bildungsgesellschaft (tjfbg) gGmbH und wird getragen vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes NRW.

Über diesen Artikel
Datum:
05.12.2012
Autor:
Sven Becker
Aktionen:
Drucken
URL:
http://www.digital-lernen.de/nachrichten/medienforschung/einzelansicht/artikel/heute-in-duesseldorf-2-fachtag-zur-inklusiven-medienpaedagogik.html
Title:
Heute in Düsseldorf: 2. Fachtag zur inklusiven Medienpädagogik
Kategorie:
Medienforschung
redaktion sven becker
Diesen Artikel teilen