Über diesen Artikel
Datum:
05.08.2010
Autor:
Redaktion
Aktionen:
Drucken
URL:
http://www.digital-lernen.de/nachrichten/jugendmedienschutz/einzelansicht/artikel/neue-software-erkennt-im-chat-automatisch-erwachsene-die-sich-als-kinder-tarnen.html
Title:
Neue Software erkennt im Chat automatisch Erwachsene die sich als Kinder tarnen
Kategorie:
Jugendmedienschutz
gastautoren stift

Neue Software erkennt im Chat automatisch Erwachsene die sich als Kinder tarnen

Noch ist es Zukunftsmusik, doch bald könnte es Wirklichkeit werden. Im britischen Lancaster arbeiten Forscher an einer Software die automatisch erkennt wenn sich im Chat ein Erwachsener als Kind ausgibt. Dass es höchste Zeit wird, Kinder vor Pädophilen im Chat zu schützen, zeigen jüngste Verurteilungen weltweit. In der vergangenen Woche wurde in Großbritannien ein 46jähriger Mann schuldig gesprochen und zu 13 Jahren Haft verurteilt, nachdem er ein 13jähriges Mädchen im Internet belästigt hatte, sich ihre Unterwäsche schicken ließ und später Sex mit ihr hatte.

Das sogenannte Grooming scheint zuzunehmen. Für Kinder ist es schwer zu erkennen, ob sich am anderen Ende ein Kind oder ein Erwachsener versteckt. Es funktioniert weil häufig Kinder im Chat über ihre Probleme sprechen wollen. Die Hemmschwelle ist hier wesentlich niedriger als in einem persönlichen Gespräch. Dies nutzen die Erwachsenen gnadenlos aus und geben sich als verständnisvoller Gesprächspartner. Am Ende schaffen sie es dann die Kinder in ihre Wohnung zu locken und mit ihnen Sex zu haben. Die EU „ermahnte“ daher die Mitgliedstaaten, ihre Rechtsvorschriften diesbezüglich zu aktualisieren, nicht nur jene, die dem Schutz von Kindern dienen, die das Internet nutzen, sondern um vor allem auch „Grooming" als Straftatbestand einzuführen.

Die an der University of Lancaster entwickelte Software analysiert automatisch Gemeinsamkeiten zwischen Satzbau und Wortwahl mit gespeicherten Redemustern. Mit dieser vollautomatischen Analyse können 94% der Täter festgestellt werden. Im Vergleich: Nur jedes fünfte Kind kann einen erwachsenen Chatpartner erkennen, der so tut als sei er ein Kind. Die Maschine ist also besser als der Mensch. Das Forscherteam hofft nun darauf, dass nicht nur aktuelle Faker im Chat aufgedeckt werden können, sondern auch Nutzerprofile von Pädophilen insgesamt angelegt werden können, um herauszufinden wie sich Pädophile im Internet bewegen.

Bereits heute werden ähnliche Technologien bei Filterprogrammen verwendet. So wurden durch das automatische Filterverfahren des „TIME for kids Schulfilter Plus“ über 11 Mrd. Webseiten, Bilder und andere Inhalte nach verschiedenen Analyseverfahren kategorisiert. Dazu gehören Schlüsselwörter, Semantik, Struktur der Webseite, Analyse der Bilder und Symbole. Auf diese Art werden täglich 5 Millionen Webseitendurchsucht und 150.000 Webserver mit den Ergebnissen aktualisiert. Hierdurch können Schulen z. B. im Bereich Pornografie über 95% aller Internetseiten sperren.

Über diesen Artikel
Datum:
05.08.2010
Autor:
Redaktion
Aktionen:
Drucken
URL:
http://www.digital-lernen.de/nachrichten/jugendmedienschutz/einzelansicht/artikel/neue-software-erkennt-im-chat-automatisch-erwachsene-die-sich-als-kinder-tarnen.html
Title:
Neue Software erkennt im Chat automatisch Erwachsene die sich als Kinder tarnen
Kategorie:
Jugendmedienschutz
gastautoren stift
Diesen Artikel teilen
Anzeige
Anzeige
Anzeige