Baustelle Kinder- und Jugendschutz

Das Internet ist heute allgegenwärtig. Unsere Kinder nutzen es von Kindesbeinen an in allen Lebenslagen. Ein Schutz zu Hause in den Familien vor den Risiken des Internets bleibt eine große Baustelle.

Warum ist es den Jugendschützern in zwei Jahrzehnten nicht gelungen im Rahmen der Zusammenarbeit zwischen Staat und Wirtschaft einen Schutz der Kinder und Jugendlichen zu Hause in den Familien nach dem Stand der Technik zu organisieren?

Wie sieht es in den Schulen aus? Wann schließt sich die Schere zwischen Lebenswirklichkeit und schulischer Lernwirklichkeit bei Kindern und Jugendlichen bezüglich der Integration der digitalen Medien in den Unterricht? Welchen Beitrag leisten wir, um Kindern und Jugendliche vor Konfrontationsrisiken in der Schule bei der Nutzung des Internets zu schützen? Was leistet das 3-Säulen-Modell Kinder- und Jugenschutz im Internet für Schulen?

Das Magazin DIGTAL LERNEN wirft ein Schlaglicht auf einzelne Baustellen der Großbaustelle Jugendmedienschutz.

Medienwächter beklagt Qualität bei Jugendschutzfiltern
Andreas Fischer stellt anlässlich des Safer Internet Day 2015 heraus, dass es vermehrte Anstregungen beim Jugendschutz im Internet bedarf. (vgl. Artikel vom 09.02.2015 auf www.welt.de1)
Bildquelle: © http://www.nlm.de/19.html
Technischen Jugendschutz verbessern
„Wir müssen die Anstrengungen verstärken, den technischen Jugendschutz zu verbessern“, so der Vorsitzende der Kommission für Jugendschutzmedien (KJM) Siegfried Schneider. (vgl. Pressemittelung vom 30.10.2014 auf kjm-online.de2)
Bildquelle: © www.kjm-online.de/service/presseservice.html
NDR Intendant pro Jugendschutz
Lutz Marmor ARD-Vorsitzender und NDR Intendant bezeichnet Jugendschutz als ein sehr wichtiges Thema. In der unübersichtlichen Vielfalt des Netzes ist es entscheidend, Kinder und Jugendliche medienpädagogischer aufzuklären und zu schulen. (vgl. Pressemitteilung vom 28.11.2014 auf ard.de3)
Bildquelle: © dpa
Drei-Säulen-Modell für Schulen
Der Beiratsvorsitzender der TIME for kids Foundation spricht sich mit dem Drei-Säulen-Modell des Kinder- und Jugendschutzes im Internet für einen ganzheitlichen Medienschutz aus. (vgl. Artikel in Schulverwaltung Bayern (09/2010)4)
Bildquelle: © TIME for kids
Baustelle Jugendmedienschutz
Auf der 7. Jugendmedienschutztagung von ARD, ZDF, katholischer und evangelischer Medienarbeit am 27.11.2014 zeigten Schüler wie sie trotz Einsatzes des anerkannten Jugendschutzfilter JuSProg auf Schmuddelseiten zugreifen konnten. (vgl. Pressemitteilung vo 26.11.2014 auf ndr.de5)
Bildquelle: www.hamburg.de/wappen/
Landeskriminalamt Niedersachsen
Bereits 2006 informierte die Zentralstelle Polizeiliche Prävention und Jugendsachen über rechtliche Aspekte für Lehrkräfte zum Thema Kinder- und Jugendschutz im Internet.
(vgl. Information LKA Niedersachsen Juni 20066)
Bildquelle:



Quellen

1welt.de (2015): Medienwächter beklagt lückenhafte Jugendschutzfilter für das Internet. URL: www.welt.de/regionales/niedersachsen/article137264772/Medienwaechter-beklagt-lueckenhafte-Jugendschutzfilter-fuer-das-Internet.html (Abrufdatum: 09.02.2015)

2kjm-online.de (2015): KJM-Pressemitteilung 01/2015; Jugendschutzfilter halten nicht Schritt mit der Internetentwicklung – KJM fordert größere Anstrengungen beim technischen Jugendschutz. URL: www.kjm-online.de/service/pressemitteilungen/detailansicht/article/kjm-pressemitteilung-012015-jugendschutzfilter-halten-nicht-schritt-mit-der-internetentwicklung.html (Abrufdatum: 02.02.2015)

3ard.de (2014): Baustelle Jugendmedienschutz – Kinder und Jugendliche besser vor schädlichen Inhalten im Internet schützen. URL: www.ard.de/home/intern/presse/pressearchiv/Kinder_und_Jugendliche_im_Internet_besser_schuetzen/1450940/index.html (Abrufdatum: 10.01.2015).

4Wittmann, Dr. Helmut (2010): Internet und Jugendschutz (Teil 2) – Jugendschutz: pädagogisch, technisch, rechtlich – Konsequenzen für die Schule. SchulVerwaltung Bayern - Zeitschrift für Schulleitung und Schulaufsicht, S. 243 - 246. (9/2010). Internet und Jugendschutz (Teil 1) - Möglichkeiten und Grenzen. SchulVerwaltung Bayern - Zeitschrift für Schulleitung und Schulaufsicht, S. 206 - 208. (7-8/2010).

5ndr.de (2014): "Baustelle Jugendmedienschutz": Tagung von ARD, ZDF und Kirchen in Hamburg. URL: www.ndr.de/der_ndr/presse/mitteilungen/Baustelle-Jugendmedienschutz-Tagung-von-ARD-ZDF-und-Kirchen-in-Hamburg-,pressemeldungndr15082.html (Abrufdatum: 10.12.2014).

6time4teen.de (2006): Rechtliche Aspekte für Lehrkräfte zum Phänomenbereich. URL: media.time4teen.de/handy-rechtliche-aspekte.pdf (Download: 30.01.2015).

Über diesen Artikel
Datum:
22.02.2015
Quelle:
Johannes Karl
Aktionen:
Drucken, E-Mail
URL:
http://www.digital-lernen.de/nachrichten/jugendmedienschutz/einzelansicht/artikel/baustelle-kinder-und-jugendschutz.html
Title:
Baustelle Kinder- und Jugendschutz
Kategorie:
Jugendmedienschutz
Soziale Netzwerke