Über diesen Artikel
Datum:
24.04.2012
Autor:
Thorsten Greb
Aktionen:
Drucken
URL:
http://www.digital-lernen.de/nachrichten/jugendmedienschutz/einzelansicht/artikel/baden-wuerttemberg-wird-zum-kindermedienland.html
Title:
Baden-Württemberg wird zum Kindermedienland
Kategorie:
Jugendmedienschutz
gastautoren stift

Baden-Württemberg wird zum Kindermedienland

Als die Initiatoren des neuen Medienkompetenzprojekts in Baden-Württemberg sich zum Ziel setzten, 101 Schulen erreichen zu wollen, hielten sie dies für ambitioniert. Doch das Interesse war so groß, dass sich 180 Schulen „auf den ersten Schlag angemeldet“ haben, sagt Saskia Nakari, Koordinatorin des Projekts am Landesmedienzentrum Baden-Württemberg. Gemeinsam mit einem Dutzend weiterer Projekte, die alle in der Initiative „Kindermedienland Baden-Württemberg“ zusammengefasst sind, sollen Schüler, Pädagogen und Eltern im Umgang mit digitalen Medien und dem Internet nachhaltig sensibilisiert und gestärkt werden.

Die im Auftrag des Staatsministeriums Baden-Württemberg ins Leben gerufene Initiative, ist eine Mischung aus Schüleraufklärung, medienpädagogischer Bildung für Lehrerinnen und Lehrer sowie Aktivierung der Eltern hin zu mehr Interesse an der Mediennutzung ihrer Kinder. Um diesem Anspruch gerecht zu werden und um das straffe Veranstaltungsprogramm logistisch und finanziell stemmen zu können, haben sich die Initiatoren kompetente Partner aus der Region sowie Institutionen mit thematischer Expertise an ihre Seite geholt. So werden beispielweise die Stadt- und Kreismedienzentren eingebunden, um medienpädagogische Fortbildungen für Lehrerinnen und Lehrer, Diskussionsforen etc. durchführen zu können. Für das „Bildungsprojekt Medienkompetenz“ - ein Programm, mit dem Lehrerinnen und Lehrern medienpädagogische Zusatzqualifikationen vermittelt werden sollen - konnte der Südwestrundfunk als Kooperationspartner gewonnen werden.

Die Initiative setzt nicht nur auf kurzfristige bzw. vereinzelte Bildungsangebote. Über ein Mentoren-Programm werden Schüler und Pädagogen Kompetenzen vermittelt, die diese dann in den Schulen oder auch in der pädagogischen Eltern- und Familienarbeit einsetzen können. Über ein „Eltern-Mentoren-Programm“ werden zudem direkt die Fähigkeiten der Eltern in der familiären Medienerziehung gefördert.

Mit dem Projekt „101 Schulen“ wollen die Initiatoren vor allem zwei Ziele erreichen: Schüler sollen dahin gebracht werden, „sich eigenverantwortlich im Internet zu bewegen“ und sich kritisch „mit den Angeboten, die es im Internet gibt“, auseinander zu setzen, meint Nakari. Themen wie Datenschutz bei  sozialen Netzwerken und Cybermobbing stehen daher ganz oben auf der Agenda der zahlreichen Veranstaltungen. Gleichzeitig gehe es aber auch darum, Impulse zu setzen, um die „Schulen mit ins Boot holen, weil es gerade bei der Lehrerausbildung häufig mangelt“, fügt Nakari hinzu.   

Das „Kindermedienland Baden-Württemberg“ leistet wichtige Pionierarbeit, denn ein ganzheitlicher Medienbildungsansatz wie dieser ist heute wichtiger denn je. Dies gilt insbesondere vor dem Hintergrund der steigenden Bedeutung des Internets und der digitalen Medien in der kindlichen/ jugendlichen Entwicklung sowie der schulischen Bildung.  Die Initiative trägt der Tatsache Rechnung, dass Medienkompetenzvermittlung und Jugendmedienschutz keine Aufgaben sind, die entweder der privaten oder der schulischen Sphäre zufallen, sondern am besten im Zusammenspiel zwischen medienkompetenten Schülern, Eltern  und Pädagogen funktionieren. Gemäß dem Motto „Früh übt sich“ soll der verantwortliche Umgang mit den digitalen Medien und dem Internet so früh als nur möglich vermittelt werden. Daher wird im Landesmedienzentrum Baden-Württemberg auch darüber nachgedacht, ob und wie die Erfahrungen aus dem Projekt „101 Schulen“ auf den Bereich der frühkindlichen Entwicklung in den Kindergärten umgesetzt werden können.  

Über diesen Artikel
Datum:
24.04.2012
Autor:
Thorsten Greb
Aktionen:
Drucken
URL:
http://www.digital-lernen.de/nachrichten/jugendmedienschutz/einzelansicht/artikel/baden-wuerttemberg-wird-zum-kindermedienland.html
Title:
Baden-Württemberg wird zum Kindermedienland
Kategorie:
Jugendmedienschutz
gastautoren stift
Weiterführende Links
Diesen Artikel teilen
Anzeige
Anzeige
Anzeige