Edutags – Digitale Lernresourcen sammeln und teilen

Edutags
Edutags     
© Edutags

Richard Heinen ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Mediendidaktik und Wissensmanagement – Learning Lab an der Universität Duisburg-Essen. Er beschäftigt sich unter anderem mit den Themen Lerninfrastruktur und Unterstützungswerkzeuge für Lehrkräfte, BYOD und OER. Ingo Blees ist Mitarbeiter am Deutschen Institut für Internationale Pädagogische Forschung (DIPF) in Frankfurt am Main. Im dortigen Informationszentrum Bildung (IZB) arbeitet er beim Deutschen Bildungsserver an der Konzeption und Entwicklung von Web 2.0-Informationssystemen. In einem gemeinsamen Gastbeitrag stellen sie das Projekt Edutags vor.

Lehrkräfte greifen immer häufiger auf digitale Lernmaterialien zurück – entweder um sie digital im Unterricht einzusetzen, etwa in Lernplattformen oder beim Unterricht mit Tablets oder Notebooks, oder um damit klassische papierbasierte Arbeitsmaterialien zu gestalten. Die Suche danach kann sich aber aus unterschiedlichen Gründen schwierig gestalten. Für den Unterricht geeignete Materialien werden auf verschiedenen Content-Plattformen bereitgestellt. Häufig werden Objekte gesucht, die an sich keine Lernmaterialien sind. Sie werden erst durch die Nutzung im Lernkontext zu Lernmaterial und sind daher auch nicht auf den einschlägigen Portalen zu finden. Zudem möchten Lehrkräfte wissen, ob sie die gefundenen Materialien verändern und digital weitergeben dürfen. Edutags bietet eine Hilfe, diesen Problemen zu begegnen. Dabei ist Edutags keine klassische Suchmaschine, sondern zunächst ein Sammelwerkzeug.

Social Bookmarking

Mit einem einfachen Bookmarklet, das in der Lesezeichenleiste des Browsers abgelegt wird, können User von Edutags beliebige Webinhalte, die sie für ihren Unterricht nutzen, ihrer Sammlung hinzufügen. Die Webinhalte werden dabei mit Tags versehen. D.h. der User vergibt Schlagworte, die die Ressource und ihre Einsatzmöglichkeiten beschreiben. Dabei sind Nutzende nicht an feste Kategorien gebunden, sondern können die Tags ganz individuell vergeben. Dieses Vorgehen bietet zwei Vorteile: Die Beschreibung kommt vom Nutzer und nicht vom Autor; sie sagt also etwas über die tatsächliche und nicht nur über die intendierte Nutzung aus. Und es können auch Inhalte gespeichert werden, die keine klassischen Lerninhalte sind.

Die Gesamtheit der Lesezeichen auf Edutags wird von allen aktiv Nutzenden zusammengetragen. So kommt es immer häufiger vor, dass einzelne Inhalte auch von mehreren Nutzern getaggt werden. Damit wird dann auch die Beschreibung reichhaltiger und vielschichtiger. Zudem müssen nicht alle alles selbst suchen, sondern können von den Fundstücken der Community profitieren. Hierbei hilft die Tagcloud (Wortwolke). Sie zeigt alle Schlagworte, die auf Edutags vergeben wurden. Dabei deutet die Schriftgröße an, wie viele Ressourcen zu einem bestimmten Schlagwort vorhanden sind: Je größer die Schrift, desto mehr Lesezeichen. Beim Navigieren mit der Tagcloud wählt der Nutzer zunächst einen Begriff und erhält eine neue Tagcloud. Diese enthält nur noch die Tags, die mit dem zunächst ausgewählten Tag gemeinsam vergeben wurden. So lässt sich die Suche Schritt für Schritt verfeinern, bis eine übersichtliche Zahl an Treffern entsteht.

Schnittstelle zu Lernplattformen

In einem nächsten Schritt können die ausgewählten Ressourcen an die Lernenden weitergegeben werden. Hierzu stehen verschiedene Schnittstellen zur Verfügung. Trefferlisten können als PDF oder statische HTML-Seite exportiert werden. Damit ist sichergestellt, dass eine genau definierte Auswahl zu den Lernenden gelangt. Mit dem Export als RSS-Feed oder als Tag-Cloud werden dynamische Sammlungen weitergegeben. Werden neue Ressourcen angelegt, die ebenfalls zur Suchanfrage passen, wird der RSS-Feed um einen neuen Eintrag ergänzt oder die Tag-Cloud wird erweitert.

1 2  
Über diesen Artikel
Datum:
02.08.2013
Quelle:
Richard Heinen/Ingo Blees
Aktionen:
Drucken, E-Mail
URL:
http://www.digital-lernen.de/nachrichten/diverses/artikel/edutags-digitale-lernresourcen-sammeln-und-teilen.html
Title:
Edutags – Digitale Lernresourcen sammeln und teilen
Kategorie:
Gastbeitrag / Interview
Soziale Netzwerke