Über diesen Artikel
Datum:
11.03.2011
Autor:
Redaktion
Aktionen:
Drucken
URL:
http://www.digital-lernen.de/nachrichten/diverses/artikel/die-freitagskolumnemedienkompetenz-besitze-ich-schon-seit-ich-bild-lese.html
Title:
DIE FREITAGSKOLUMNE Medienkompetenz? Besitze ich schon seit ich BILD lese!
Kategorie:
Gastbeitrag / Interview
gastautoren stift

DIE FREITAGSKOLUMNE
Medienkompetenz? Besitze ich schon seit ich BILD lese!

Kaum ein Wort begegnet mir als Chefredakteur von DIGITAL LERNEN so häufig wie die „Medienkompetenz“. Sie scheint die Antwort der Menschen auf die Vollausstattung mit Computern zu sein. Jeder hat einen Computer, fast jeder Internet, also brauchen wir - um damit nun endlich zurechtzukommen - Medienkompetenz. Seltsam mutet daran als erstes die Verengung des Medienbegriffs auf die digitalen Medien an. Schließlich lese ich schon seit ich 16 bin Zeitung. Konnte ich das etwa ohne Medienkompetenz? Außerdem nutze ich fast genauso lange einen Computer – ja, ich war einer der Ersten – auch dabei war ich mir meiner Medienkompetenz keineswegs bewusst. Ich habe Zeitung gelesen und den Computer genutzt, so wie ich U-Bahn fahre und brauchte auch dazu keine U-Bahn-Kompetenz.

Der Medienkompetenzbegriff erweckt den Eindruck, als handele es sich um etwas ganz Besonderes, außerhalb des normalen Alltags, das man ohne Anlernen nicht anwenden könnte, wie Autofahren etwa. Daher wohl auch die schlimme Konstruktion einen „Internet-Führerscheins“. Als wären die digitalen Medien eine Art Sonderfall, den man beherrschen müsste. Als ob jemand ohne diese besondere Medienkompetenz im 21. Jahrhundert schlicht auf die Nutzung eines Computers verzichten könnte oder würde. Besitzen Menschen denen die Computernutzung schwerfällt oder die aufgrund ihres Alters bisher wenig mit digitalen Medien in Berührung kamen, keine Medienkompetenz, sind sie verloren? Die Medienkompetenzdiskussion wird oft von einem pädagogischen Habitus begleitet, als würde nur der Pädagoge wissen was gut für den Nutzer ist. Die Hürde wird damit schier unüberwindbar. Alles Unsinn, los, ran an den Computer!

Völlig unterschätzt wird bei der Diskussion alles bisher Erlernte. Wer sich bisher in einer Bibliothek orientieren konnte, weiß auch, was er im Internet bei einer Recherche zu tun hat. Wer bisher seine Privatadresse nicht auf Visitenkarten geschrieben hat, wird dies auch bei facebook nicht tun und wer bisher seinen Kindern keine Pornohefte gekauft hat, wird auch die Pornoseiten auf dem heimischen Computer sperren. Wer bisher auch ohne Führerschein vor dem Überqueren einer Straße nach links geschaut hat, wird auch im Internet seine Bankdaten nicht veröffentlichen. Wer sich jedoch über all dies noch keine Gedanken gemacht hat, der hat keinen Mangel an Medienkompetenz, sondern schlicht und ergreifend sein Gehirn ausgeschaltet.

Über diesen Artikel
Datum:
11.03.2011
Autor:
Redaktion
Aktionen:
Drucken
URL:
http://www.digital-lernen.de/nachrichten/diverses/artikel/die-freitagskolumnemedienkompetenz-besitze-ich-schon-seit-ich-bild-lese.html
Title:
DIE FREITAGSKOLUMNE Medienkompetenz? Besitze ich schon seit ich BILD lese!
Kategorie:
Gastbeitrag / Interview
gastautoren stift
Diesen Artikel teilen
Anzeige
Anzeige
Anzeige